Von der Bretagne nach Britannien – Mein Sommer via Instagram

Zugegeben, der Sommer ist schon eine Weile vorbei, aber gefühlt hat er uns auch noch den ganzen September begleitet und mit milden Spätsommertemperaturen jenseits der 20 Grad verwöhnt. Legitimation genug um euch jetzt Anfang Oktober meinen kleinen Sommer-Recap zu präsentieren und die letzten Monate noch einmal Revue passieren zu lassen, bis dann demnächst auch hier auf dem Blog endgültig der Herbst eingeläutet wird.

Generell mag ich diese ungezwungenen Instagram-Beiträge sehr gerne um euch ein bisschen auf dem Laufenden zu halten und auch für mich meine vergangenen Reisen zu rekapitulieren – und zwar ohne viel Schnickschnack, Recherche und Co, sondern einfach so von der Seele geschrieben. Fast ein bisschen Old-School-Blogging sozusagen.

Harz

Jetzt musste ich doch stark überlegen, wie dieser Sommer nochmal genau angefangen hat. Es war eine Reise in meine Heimat, den Harz, wo ich einen Papa-Tochter-Ausflug zur Teufelsmauer machte. Generell ist das bei sommerlichen Temperaturen keine so gute Idee, weil der Weg fast vollständig ohne Bäume und andere Schattenspender daherkommt, aber am gefühlt ersten heißen Tag des Jahres hab ich die Hitze eher genossen.

Instagram Sommer Rückblick 2016

Berlin

Für ein Social-Media-Projekt und einen YouTube-Workshop ging es danach mal wieder in die Hauptstadt. Viel Zeit für Erkundungen blieb nicht, außer kulinarische – denn essen muss man ja schließlich immer oder und für ein paar Schnappschüsse von unterwegs auf Instagram hat es natürlich auch gereicht.

Instagram Sommer Rückblick 2016

Hamburg

Durch zahlreiche berufliche Projekte ist Hamburg diesen Sommer quasi zu meiner zweiten Heimat geworden – und das wird sich in nächster Zeit auch nicht ändern. Einmal im Monat bin ich im Schnitt „oben im Norden“ für Meetings, Termine und natürlich um meine Schwester zu treffen und mit ihr die Stadt unsicher zu machen – vor allem kulinarisch!

Instagram Sommer Rückblick 2016

Bretagne

Meine erste Nicht-Deutschland-Reise diesen Sommer galt einer alten Liebe – nämlich der Bretagne. Ich setzte nämlich meinen Roadtrip von 2013 fort und lernte dieses Mal die Südküste näher kennen. Ein paar Artikel (u.a. zum Kayaken bei den Glenan-Inseln) habt ihr dazu ja schon auf dem Blog lesen können, zur Zeit arbeite ich gerade an einem kleinen Roadtrip-Guide, der beide meine Bretagne-Reisen zu einer größeren 10-tägigen Rundreise zusammenfasst. Also: stay tuned!

Instagram Sommer Rückblick 2016 Bretagne Instagram Bretagne Instagram

Nürnberg

Nur ein paar Tage später ging es auch schon für ein Wochenende nach Nürnberg zum Video-Workshop mit dem Reiseblogger-Kollektiv und Hotel.de. Das bewegtbildliche Ergebnis konntet ihr ja bereits auf dem Blog bewundern. Daneben gab es Craft-Beer, Burger und ganz viel Spaß mit den Bloggerkollegen. Nur Bilder hab ich vor lauter Videodrehen kaum gemacht.

Instagram Sommer Rückblick 2016

Südengland & Südwales

Was macht man, wenn man im höchsten Hochsommer ein paar Tage frei hat und sich die Flugpreise jenseits von Gut und Böse bewegen? Genau, man fliegt mit dem Billigflieger nach London und nutzt den tiefen Pfundkurs für einen Südengland-Roadtrip plus ausgiebigem Shopping in London. Von da aus ging es über Brighton und Barth weiter nach Wales und schließlich über Oxford zurück nach London.

Einen ausführlichen Roadtrip-Reiseguide mit Video gab es ja bereits hier auf dem Blog. Noch offen sind ein kleiner London-Spaziergang für Naturmenschen (wie mich), den ich nur durch Zufall (okay und Pokemon Go) entdeckte und ein Artikel über Brighton, den ihr in den nächsten Wochen zu lesen bekommen werdet.

Instagram Sommer Rückblick 2016 Instagram Sommer Rückblick 2016 Instagram Sommer Rückblick 2016 Instagram Sommer Rückblick 2016 Instagram Sommer Rückblick 2016 Instagram Sommer Rückblick 2016

Koblenz

Den August habe ich dann vor allem vor der Haustür genossen. Für eine Kooperation mit American Tourister habe ich meine Lieblingsorte in Koblenz besucht und ich war mit meinem neuen Stand-Up-Paddle-Board auf den Seen der Region sowie der Mosel unterwegs.

Instagram Sommer Rückblick 2016 Instagram Sommer Rückblick 2016

Harz & Steinhuder Meer

Ein weiterer Heimatbesuch führte mich mit der Harzer Schmalspurbahn nach Gernrode sowie zum Lieblingsort meiner Kindheit, dem Steinhuder Meer nahe Hannover. Und zum Stand-Up-Paddling auf der Okertalsperre – so ziemlich das beste, was man bei der Hitzewelle so tun konnte.

Instagram Sommer Rückblick 2016Instagram Sommer Rückblick 2016 Instagram Sommer Rückblick 2016

Den Haag

Anfang September war ich schließlich für ein langes Wochenende in Den Haag und zwar in einem kleinen Beachhouse direkt am Meer. Die Temperaturen waren so gar nicht herbstlich und so habe ich sogar eine kleine Abkühlung in der Nordsee gewagt. Leider hat das Wetter meinen Kitesurf-Stunden einen Strich durch die Rechnung gemacht, so dass ich das Thema erst einmal auf nächstes Jahr vertagen muss.

Instagram Sommer Rückblick 2016 Instagram Sommer Rückblick 2016

Reisepläne im Herbst

Während ich diesen Artikel gerade schreibe sitze ich in eine Decke eingewickelt am Schreibtisch, denn der Herbst hat uns nun endgültig mit aller Wucht eingeholt. Doch noch trotze ich eisern auf meiner Vespa dem eisigen Wind (übrigens auch einer meiner Sommererrungenschaften) und versuche neben aller Arbeit auch noch genug Zeit für Erkundungstouren in der Umgebung zu haben. Das ist in der Selbstständigkeit manchmal garnicht so einfach wie ich es mir zu Beginn vorgestellt habe. Am schönsten ist es natürlich, wenn man beides kombinieren kann, wie zum Beispiel für ein geheimes Videoprojekt in Koblenz, an dem ich gerade arbeite.

Mitte Oktober ist dann meine kleine Reisepause auch schon wieder vorbei. Denn es geht auf einen kulinarischen Roadtrip durch Baden-Württemberg. Unter den Hashtag #PlaceToBW könnt die Tour übrigens live mitverfolgen und sehen was die anderen Blogger und ich so erleben. Mir ist es ja immer wichtig auf diesem Blog eine schöne Mischung aus Nah- und Fernzielen zu kreieren, deshalb freue ich mich besonders, die schönen, unbekannten Fleckchen meines Nachbarbundeslandes zu erkunden. Auch ein weiterer Hamburg-Besuch steht bereits fest.

Anfang November steht dann eine Reise an, auf die ich mich schon sehr lange freue und zwar nach Jordanien! Ich freue mich schon den für mich noch weißen Flecken auf der Landkarte mit Erinnerungen zu füllen und mich durch die Pfannen und Töpfe des Landes zu schlemmen. Denn auch diese Reise steht unter einem kulinarischen Schwerpunkt.

Dann wartet auch noch eine alte Jugendliebe auf mich, nämlich Wien. Ich war das erste und letzte Mal mit 15 in der österreichischen Hauptstadt und war damals hin und weg. Ich bin gespannt, ob es mir heute noch genauso gut gefällt und hoffe, dass ich neben der Reisemesse Reisesaloon, auf der ich zu Gast sein werde, auch noch genug Zeit für ein paar Erkundungstouren haben werde.

Ende November geht es dann vor dem alljährlichen „Weihnachtswahnsinn“ (den ich trotzdem sehr liebe) für eine Woche Entspannung nach Gran Canaria. Aber das ein oder andere Mircoadventure wird sich sicherlich noch ins Programm schummeln. Übrigens mein erstes Mal Kanaren überhaupt!

Ich freue mich auf jeden Fall auf die nächsten Wochen und Monate und auch auf den Herbst, auch wenn mir der Abschied vom Sommer dieses Jahr irgendwie wirklich schwer zu fallen scheint. Das sieht man ja auch an diesem Post, der im Oktober ja auch mehr als überfällig ist.

Verratet mir doch mal: Wie war eurer Sommer? Was waren eure Highlights?

Instagram Travel Thursday im Oktober


Ich bin Co-Host des #igTravelThursday-Blogprojekts in Deutschland. Hast du auch Lust mitzumachen? So gehts: 1. Blogpost über Instagram und Reisen schreiben – 2. Einen Link zur einem der #igTravelThursday Hosts setzen – 3. Deinen Blogpost hier oben hinzufügen (bitte nur Artikel von diesem Monat) – Weitere Infos findest du HIER. Gerne kannst du mich auf Instagram live auf meinen Reisen begleiten. Du bist selbst auf Instagram aktiv? Tagge deine Reisefotos jeden Donnerstag mit dem Hashtag #igTravelThursday und werde Teil des Projekts.

More from Jana

Mein Reisejahr 2013: Von Roadtrips, Tempeln und Alpenliebe

17 Reisen, 9 Länder, 80 Tage – keine Zahl der Welt kann...
Weiterlesen

7 Kommentare

  • So viele tolle Reiseziele und Fotos :) einfach total inspirirend! Ich wohne in Baden-Würrtemberg, falls du in der nähe von Karlsruhe, Mannheim, Heidelberg oder Stuttgart bist (das ist alles in meiner Nähe, also max. 1 Stunde) dann sag gerne Bescheid :) in Kalrsruhe gibts neuerdings einen Sightseeing Bus, total witzig für uns Einheimische xD

    Liebe Grüße und happy travels! <3
    Jasmin

    • Danke dir, Jasmin! Ich bin zwar in den Städten unterwegs aber ich fürchte ich habe ein ziemlich vollgepacktes Programm, weil ich auf einem Blogtrip unterwegs bin. Haha, das mit dem Bus glaub ich dir, wenn meine Heimatstadt plötzlich so einen Bus hätte, fänd ich das auch ziemlich lustig :-D

    • Ja, an den vielen Wein erinnere ich mich auch noch gut. Danke für den Tipp, ich fürchte nur leider, dass dafür nicht viel Zeit bleiben wird, da ich vor allem auf der Reisemesse Reisesalon unterwegs sein werde ;-)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.