Zakynthos Urlaub – Die besten Tipps, Ausflugsziele & Fotospots

Wer an Griechenland denkt, hat sofort traumhafte Steilküsten, kristallklare Badebuchten und leckeres mediterranes Essen im Kopf. Und auch Zakynthos macht hier keine Ausnahme. Die südlichste der größeren Ionischen Inseln gilt als eine der sonnenreichsten Inseln im Mittelmeer. Noch dazu ist sie – anders als zum Beispiel die kykladischen Inseln – wunderbar grün und landschaftlich abwechslungsreich. Flache, ruhige Sandstrände im Norden und Osten, schroffe Steilküsten und Gebirge im Süden und Westen. Und dazwischen Wälder voller Pinien und Oliven. Ende September habe ich eine traumhafte Woche auf Zakynthos (übrigens der zweite Griechenland-Trip in diesem Jahr!) verbracht und möchte in diesem Artikel all meine Tipps für Unterkunft, Ausflugsziele & Co mit euch teilen.

Für wen ist ein Zakynthos Urlaub das Richtige?

Ihr und euer Partner seid euch bei den Urlaubszielen und -aktivitäten einig? Gratulation! Bei uns ist das allerdings anders. Während mein Freund am liebsten jeden Tag ausschlafen und am Strand entspannen möchte, kann es mir meist nicht aktiv genug zugehen. Ihr kennt das Problem? Dann ist Zakynthos vielleicht das perfekte Urlaubsziel für euch. Die Insel ist klein genug, dass man in keinen “Sightseeing-Stress” verfällt (dafür bin ich generell sehr anfällig, weil ich immer glaube etwas zu verpassen), aber groß genug, dass man sich in einer Woche trotzdem nicht langweilt. Der perfekte Kompromiss für mich und meinen Freund also! Und sein wir mal ehrlich: mir tut es auch mal gut, auf Reisen einen ganz zurück zu schalten und auch einfach mal einen Tag nichts zu unternehmen.

Die breiten Sandstrände im Norden und Osten sind noch dazu perfekt für Familien, da im seichten und flachen Wasser Kinder hervorragend plantschen können. (Okay wir Erwachsene natürlich auch!)

Zakynthos Urlaub – Anreise nach Zakynthos

Die Anreise nach Zakynthos ist aus Deutschland denkbar unkompliziert. Es gibt Direktflüge von Condor, Germania und Germanwings. Außerhalb der Hauptsaison bekommt man diese schon für 100-150 Euro. Ideal sind die Reisezeiten Mai/Juni und September/Oktober, weil es auf Zakynthos noch immer (oder schon) schön warm ist, die Preise (auch vor Ort) günstiger und die Insel weniger voll. Wir sind mit Germanwings von Köln direkt nach Zakynthos (Zante) geflogen. Vom Flughafen bis zu unserem Urlaubsort Laganas waren es gerade mal 10 Minuten Fahrt mit dem Mietwagen.

Zakynthos Urlaub – Die schönsten Ausflugsziele & Aktivitäten

Apropos Mietwagen: Den kann ich euch für euren Urlaub auf Zakynthos auch nur ans Herz legen. Denn an die schönsten Strände und Buchten kommt man eben oft nur mit dem Mietwagen. Am liebsten buche ich den Mietwagen immer schon von zu Hause aus und kann ihn direkt am Flughafen in Empfang nehmen. Alternativ könnt ihr euch in jedem größeren Ort Roller, Quads und natürlich auch Mietwagen für einen oder mehrere Tage ausleihen. Gerade die Quad-Touren sind auf Zakynthos sehr beliebt! Auch wenn einige Buchten nur über eine Schotterpiste zu erreichen sind, reicht ein normaler Mietwagen aus. Die nicht asphaltierten Strecken sind meist kurz und lassen sich gut fahren.

Navagio Bay / Shipwreck Beach

Der mit Abstand bekannteste Strand auf Zakynthos und auch das wichtigste Ausflugsziel ist die sogenannte Schmugglerbucht oder auch Shipwreck Beach aka Navagio Bay. Die Bucht ist von hohen und steilen Felswänden umschlossen und daher nur vom Meer aus zugänglich. Mitten auf dem Strand liegt das Wrack eines alten Schmugglerschiffes, das 1980 hier gestrandet ist. Das ist mittlerweile auch das Wahrzeichen der Insel.

Fast noch beeindruckender als der Strand selbst ist der Blick von oben. Wenn ihr Shipwreck Beach in euer Navi eingebt, führt es euch ganz automatisch zu der Aussichtsplattform, von der ihr einen phantastischen Blick auf die Bucht habt. Noch schöner wird es, wenn ihr auf dem schmalen Wanderweg rechts an der Plattform vorbei ein paar Minuten entlang der Klippen spaziert. Hier könnt ihr nämlich die ganze Bucht überblicken und das Aussichtsspektakel genießen.

An normalen Tagen tummeln sich zahlreiche Ausflugsboote in der Bucht, denn quasi von allen Stränden und Häfen der Insel werden Touren angeboten. Warum auf meinem Foto keine Boote zu sehen sind? Auf Grund der rauen See & Sturmwarnungen fuhren an diesem Tag (und leider auch an den folgenden) keine Boote zur Schmugglerbucht – der Grund, warum ich die Bucht bisher auch nur von oben erleben durfte. Ein Tipp habe ich aber trotzdem für euch, den mir eine Leserin gegeben hat: Was auf Bildern und von oben aussieht wie feier Sand ist in Wahrheit heller Kies, so dass ihr für euren Ausflug zur Navagio Bay unbedingt Wasserschuhe oder Ähnliches einpacken solltet!

Port Limnionas

Eine wundervolle Bucht im Westen der Insel ist die Limnionas Bucht. Hier gibt es zwar keinen Sandstrand, aber das türkise Wasser ist an ruhigen Tagen perfekt zum Schnorcheln und Baden.

Ist die See allerdings so aufgewühlt wie zu meiner Zeit auf Zakynthos, würde ich mich statt dessen mit dem traumhaften Blick über den Ozean von der oberhalb der Bucht gelegenen Beach Bar begnügen, der besonders zum Sonnenuntergang einfach magisch ist. Und das beste: ihr müsst ihn nur mit wenigen anderen Reisenden teilen!

Skinari Cape

Das Skinari Kap befindet sich an der nördlichsten Spitze von Zakynthos. An der Steilküste befindet sich ein hübscher Leuchtturm mit schönen Panorama-Aussichten nach Osten und Westen. Ist das Meer ruhig, könnt ihr in der Bucht unter den weißen Felsen herrlich baden und schnorcheln. Aber auch bei rauer See lohnt sich ein Abstecher!

Xygia Sulphur Beach

Ungewöhnlicher wird es an der Xygia Bucht. Das milchig blaue Wasser, für das der Strand nämlich bekannt ist, wird von einer Schwefelquelle in einer benachbarten Höhle verursacht. Wen der Geruch nicht stört, der kann an dem kleinen Sandstrand baden und sich von der angeblichen Heilwirkung des Wassers überzeugen

Laganas Beach

Der Strand von Laganas im Süden der Insel ist perfekt für Familien. Hier ist das Wasser sanft und ruhig und perfekt um am Ufer zu spielen oder im Wasser auf einer Luftmatratze zu treiben. Aber auch jüngere Urlauber schätzen den Strand wegen des Nachtlebens und der zahlreichen Strandbars. Außerhalb der Hauptsaison geht es aber ziemlich ruhig und entspannt zu. Ganz anders als auf der Hauptstraße des Ortes um die wir immer einen großen Bogen gemacht haben. Wer es ruhiger mag wohnt am besten zwischen Stadt und Strand wie wir und bekommt vom Trubel nicht viel mit.

Stadtbummel durch Zakynthos Stadt

Perfekt für einen Schlechtwettertag (von denen es auf Zakynthos nicht so viele gibt) ist ein Stadtbummel durch die Hauptstadt Zante. Hier gibt es rund um den Sankt Markusplatz und die Roma Straße ein paar hübsche Cafés und Boutiquen, in denen ihr authentische(re) Urlaubsmitbringsel erwerben oder auf einen Kaffee oder Aperol Spritz einkehren könnt.

Noch mehr Ausflugsziele & Aktivitäten auf Zakynthos

  • St. Nicholas: Startpunkt der Navagio-Touren, großartiges, aber hochpreisiges Restaurant: Nobelos Bio Restaurant
  • Kalamaki Beach: schöner, breiter Sandstrand mit Strandbars
  • Dafni Beach: ruhiger Strand in einem Naturschutzgebiet
  • Bootstour im Glasbodenboot: v.a. um Meeresschildkröten zu beobachten
  • Insel Marathonissi: Bootstour zur Schildkröteninsel, Schnorchel nicht vergessen!
  • Keri Caves: Felsformationen und Höhlen, die nur mit dem Boot zu erreichen sind
  • Limni Keri: kleine Stadt im Südwesten mit Panorama-Aussicht vom Leuchtturm
  • Cameo Island: Vorgelagerte Insel, die durch eine Brücke mit dem Laganas Strand verbunden ist, zur Zeit leider geschlossen!

Zakynthos Urlaub – Übernachten auf Zakynthos

Gerade wenn ich selbst mal Urlaub mache, was bei meinem Zakynthos Trip der Fall war, buche ich mir am liebsten über Airbnb ein Apartment. So bin ich unabhängig von Frühstückszeiten und Co, kann mir selbst Essen machen und genieße ein bisschen “Zuhause-Gefühl”. Unbedingt empfehlen kann ich die Tropical Studios in Laganas (mit diesem Link schenke ich dir 25 Euro für deine erste Buchung), die zentral und trotzdem ruhig zwischen Stadt und Strand gelegen sind. Dem Besitzer, George, gehört ein kleiner Supermarkt (My Market) neben den Studios, der perfekt ist für die Nahversorgung. Und bei jedem Besuch gab es Ausflugstipps dazu!

Wer sich dagegen etwas gönnen möchte kann im Lesante Blue in Zakynthos Stadt einchecken, das den wohl schönsten Infinitypool der Insel besitzt.

Zakynthos als Tagesausflug (z.B. von Kefalonia)

Die Überfahrt von Kefalonia nach Zakynthos dauert rund eine Stunde und wird vom Fähranbieter Ionion P. Lines zweimal täglich (morgens und abends) betrieben. Wer auf Kefalonia Urlaub macht und seinen Mietwagen mit auf die Nachbarinsel nehmen darf, kann Zakynthos im Rahmen eines Tagesausflugs besuchen. Alternativ könnt ihr euch direkt am Hafen in St. Nicholas einen Mietwagen nehmen und damit die Insel erkunden. Da die längste Fahrt auf der Insel vom Südosten in den Nordwesten nur rund eine bis eineinhalb Stunden dauert, kann man an einem Tag auf Zakynthos viel sehen. Besonders zum Shipwreck-Beach ist es vom Hafen nicht weit. Wer nur den berühmten Strand selbst besuchen möchte, kann von St. Nicholas ohne Mietwagen direkt das Boot dorthin nehmen. Ich würde aber empfehlen bei einem Tagestrip lieber den Blick auf die Bucht von oben und die abwechslungsreiche Landschaft zu erkunden – denn traumschöne Buchten gibt es auf Kefalonia selbst ja auch genug!

Vom Festland (Kyllini) aus gibt es sogar bis zu 10 Verbindungen am Tag; Fahrzeit: ebenfalls eine Stunde!

Noch mehr Tipps für griechische Inseln gefällig? Wie wärs mit:

Habt ihr noch weitere Fragen zum Urlaub auf Zakynthos und meinen Tipps? Dann ab in die Kommentare damit!

More from Jana

Warum ich das Reisen (manchmal) HASSE

Mit dem Reisen verhält es sich manchmal wie mit unserem Partner. So...
Weiterlesen

1 Kommentar

  • Herrliche Bilder! Speziell auch die Sonnenuntergangsstimmung am Laganas-Beach. Echt schön. Warst du auch am Gerakas Beach? Ich mach mich erinnern, der hat uns damals sehr gut gefallen. Wir waren vor etwa 6 Jahren auch mal auf Zakynthos, leider ohne Kamera. Wenigstens haben wir jetzt einen Grund wieder dahin zu reisen. Hoffentlich im 2019.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.