Februar Update – Winter is here (zumindest in Österreich & Finnland)

Ein Jahr schreibe ich nun schon meine Monatsupdates und es sind immer noch mit meine liebsten Beiträge. Denn so kann ich nicht nur euch immer up to date halten, sondern auch für mich noch einmal meinen Monat rekapitulieren und mich an all die schönen Momente erinnern, die manchmal im Reise- und Alltagstrubel doch viel zu schnell in der gedanklichen Versenkung verschwinden. Dieses Mal: Vor allem meine Reisen nach Sankt Johann in Österreich sowie Vuokatti und Koli in (Zentral-)Finnland.

-> Sei immer up to date auf Instagram -> Hier gehts zu meinem Profil!

 Touchdown Oslo ✈️⛴ ::::::::: I’d already planned another upload for today, but then I found myself in the most epic flight I’ve ever experienced. And the icing of the cake was the landing in Oslo, where you could spot all those boats, snow covered houses and the deep blue water right from your plane window. And it’s going to be even prettier heading up north to Bodø & the Lofoten! Can’t wait to show you more! :::::::::: #oslo #SAS #upintheair #visitnorway #livingthegoodlife #passportexpress #ilovetotravel #fantasticearth #reiseblog #diewocheaufinstagram #belonganywhere #spon_reise #visualseduction #lifewelltraveled #worldtravelers
 I hope you guys are not bored of my winter wonderland feed yet - because I’m already packing for my next winter adventure in northern Norway and the Lofoten ❄️ Can’t wait to head north on Thursday - any tips appreciated!! :::::::::: #homeiswhereyourharzis #goslar #harz #exploregermannature #thetravelwomen #globelletravels #sidewalkerdaily #sheexplores #mountaingirls #girlsborntotravel #sheisnotlost #theweekoninstagram #belonganywhere #2018travelbossbabes #bloggervibes
 Feeling like a princess in Quedlinburg overlooking the whole city and the castle hill covered in fresh snow ❄️ :::::::::: Which is your favorite city from above? :::::::::: #quedlinburg #germanytourism #weroamgermany #homeiswhereyourharzis #harz #winterwonderland #fromabove #livingthegoodlife #passportexpress #traveladdicted #ilovetotravel #gltlove #girlsmeetglobe #travelgirls #livingtheadventure #fantasticearth #citizenfemme #beautifulexplorers #reiseblog #stayandwonder #girlsvsglobe #urlaub #adventuretillwedie #DameTraveler #diewocheaufinstagram #mytinyatlas #femmetravel #wearetravelgirls #ladiesgoneglobal #simplygermany
 Home is where your Harz is - and snowy winter wonderland at the moment. Found this beautiful little lookout just out of my home town Goslar and couldn’t get enough of this view. Definitely need to come back for a picnic in summer! ☃️❄️ :::::::::: Do you love to explore your home town too? :::::::::: #goslar #exploreharz #weroamgermany #homeiswhereyourharzis #germanytourism #enjoygermannature #spon_reise #visualseduction #lifewelltraveled #reiseblogger #beautifulapparel #letsgoeverywhere #adventureseeker #widenyourworld #travelbloggers #makememories #dametravelers #worldtravelers #reisen #traveloften #thetravelwomen #globelletravels #sidewalkerdaily #sheexplores #girlslovetravel #darlingescapes #girlsborntotravel #sheisnotlost #theweekoninstagram

Was war los im Januar?

Nachdem ich die letzten Monate 2017 vor allem in Fernzielen verbracht habe, steht gerade bei mir alles im Zeichen vom Winter in Europa. Die treuen Leser unter euch wissen, wie sehr ich den Winter liebe. Er ist neben dem Sommer meine liebste Jahreszeit. Leider hat das, was wir an Wetter in unseren Breiten so bekommen, nur wenig mit wirklichem Winter zu tun. Und das finde ich dann wieder weniger toll.

Mehr Herbst als Winter – Ausflug nach Wernigerode

Und so schaue ich bis heute größtenteils vergeblich aus dem Fenster und warte auf den Schnee. Da bleibt dem Winterfreund eigentlich nur eine Lösung: Ab nach Norden (oder ab in die Höhe). Und genau das habe ich im Januar auch gemacht.

Winter Yeah in Sankt Johann-Alpendorf in Österreich

Gleich Anfang Januar ging es für mich erst einmal mit meiner lieben Freundin Julia nach Sankt Johann- Alpendorf. Der Trip drehte sich ganz um die Kampagne #YeahWinter, wo es um besondere Momente geht, die man in Österreich im Winter erleben kann. In meinem Fall war das eine Skitour (für Anfänger) sowie mein Ski selber bauenWorkshop. Mein dritter Yeah-Moment hätte ein Helikopter-Rundflug über das Skigebiet Snow Space Salzburg sein sollen, aber leider konnte der Hubschrauber wegen des dichten Nebels im Tal nicht starten, was super schade war. Statt dessen hatten wir dann einen tollen Skitag im Skigebiet bei herrlichem Wetter und konnten unsere neu gebauten Ski noch ein wenig länger auf Herz und Nieren testen.

Hotpool mit Bergblick im Hotel Sonnhof
Wellness mit Bergblick im Hotel Sonnhof
Skifahren im Snow Space Salzburg
Skitour zur Kreistenalm in Sankt Johann
So stolz auf meine selbst gebauten Ski
Skifahren mit Traumpanorama in Sankt Johann

Finnland – Skifahren und mehr in Voukatti & Koli

Eine Woche später ging es dann schon wieder zum Skifahren – und zwar nach Finnland. Ich war bisher noch nie außerhalb der Alpen Ski fahren und war super gespannt, wie es so im hohen Norden ist. Die Skigebiete Voukatti und Koli liegen beide in Zentralfinnland und sind jeweils mit 13 beziehungsweise sieben Pisten nicht sonderlich groß. Aber was an Pistenkilometern vielleicht fehlte hat der viele Schnee wieder wett gemacht. Es war echtes Skifahren „unter Laborbedingungen“, die man in den Alpen heute so echt nicht mehr vorfindet. Powder pur! Daneben waren wir Eisbaden, Langlaufen, Snowtubing, Hundeschlitten (selber) fahren und Reiten – ein Programm ganz nach meinem Geschmack also! Natürlich darf auch ein bisschen Wellness nicht zu kurz kommen. Bald gibt es natürlich mehr dazu auf dem Blog!

Schneeballschlacht abseits der Piste in Vuokatti
Ich fahre Hundeschlitten!
Skifahren im Nationalpark Koli – einmalig schön!
Auf Island-Pferden durch den Tiefschnee – was für ein Erlebnis!
Spa Time im Break Sokos Hotel Koli

Daneben nimmt mein Buchprojekt immer mehr Formen an und es war einige zu tun, damit das mit dem Veröffentlichungstermin am 14. Mai dieses Jahr auch klappt. Ich hab auch endlich das fertige Layout zu Gesicht bekommen – das war soo ein tolles Gefühl und ich kann es kaum erwarten, es endlich in den Händen zu halten (und zu erfahren, wie es euch gefällt).

Was gabs auf dem Blog?

Noch im Dezember ist mein Jahresrückblick 2017 online gegangen. Aus diesem Grund ist auch das Monatsupdate Januar ausgefallen, schließlich hätte es hier zu viele Überschneidungen gegeben. Ansonsten gab es sehr viel Bali-Content auf dem Blog. Ich hab über Uluwatu (Tempel, einsame Buchten und der schönste Infinity-Pool auf Bali) geschrieben, meine 10 Dinge, die du in Ubud nicht verpassen solltest grundlegend überarbeitet, Innogy Smart Home getestet und euch erzählt, warum ich keine Dauerreisende bin und die 10 schönsten Tempel fürs Tempelhopping auf Bali zusammengesammelt.

Daneben gingen auch schon meine Artikel aus Sankt Johann zu den Themen Skitour (für Anfänger) sowie Ski selber bauen (inklusive Video) online.

Wohin geht die Reise im Februar?

Auch im Februar wird der Winter mich nicht loslassen (und das ist auch gut so). Erst einmal geht es auf Stippvisite in meine Heimat, den Harz (was wäre ein Winter ohne Heimaturlaub!). Ende des Monats fliege ich dann nach Nordnorwegen und die Lofoten. Beide Ziele stehen schon ewig auf meiner Bucket List und ich hoffe, dass ich dann auch endlich mal Glück mit den Nordlichern haben werde. Die haben sich nämlich bei mir bisher rar gemacht.

Ansonsten bin ich gerade intensiv an der Jahresplanung was Reisen und neue Projekte angeht. So gut wie fest steht, dass ich 2018 bereits das nächste Buch schreiben werde. Auch wenn das erste Buch ziemlich viel Arbeit war, hat es einfach so viel Spaß gemacht und ich freue mich schon riesig mich hier in die Ausarbeitung zu stürzen.  Auch ein paar spannende Reisen sind bereits in der Planung, aber ihr erfahrt wie immer mehr dazu in den kommenden Monatsupdates.

Wie war eurer Januar? Was war euer Monatsfavorit? Ward ihr auf Reisen oder habt ihr euch lieber bei dem Schmuddelwetter zu Hause verkrochen? Ich freue mich von euch in den Kommentaren zu lesen!

More from Jana

Entschleunigung auf, um und am Turracher See

Urlaub vor der großen Reise? Der ein oder andere mag mich für...
Weiterlesen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.