November Update – Goldener Herbst in Deutschland & Projekt Bulli

Mit einer heißen Tasse Tee wärme ich mich gerade von meiner morgendlichen Spazierrunde auf. Die Sonne hat aus allen Knopflöchern geschienen, aber es war so kalt, dass der Raureif unter meinen Füßen geknirscht hat und sich erst langsam in der warmen Sonne aufgelöst hat. Ein bisschen fühlt es sich schon an wie Winter, nachdem es der Herbst ja im Oktober generell mit milden Temperaturen um die 20 Grad oft gut mit uns gemeint hat. Trotzdem erinnere ich mich auch an zahlreiche Gassirunden mit Regenschirm, Tage an denen die Sonne sich kein einziges Mal hat blicken lassen und dichter Nebel über den Feldern hing. Aber genau dieser Kontrast macht den Herbst doch aus und macht das Reisen im Herbst so schön. Tage, an denen man sich nach einem Regenspaziergang in die Sauna verkriecht wechseln sich mit solchen ab, in denen man Mittags in der Sonne einen Picknicken oder einen Kaffee schlürfen kann.

-> Sei immer up to date auf Instagram -> Hier gehts zu meinem Profil!

Was war los im Oktober?

Im Oktober musste ich arbeitstechnisch noch einmal Vollgas geben. Es begann mit einer Produktionsreise nach Baden-Württemberg, zwei Wochen schreiben, schreiben, schreiben zu Hause am Schreibtisch, gefolgt von einem Job im Harz, auf der ich Julia als Fotografin unterstützt habe. Glücklicherweise blieb noch ein wenig Zeit in der ich Julia meine Lieblingsorte in meiner Heimat zeigen konnte, bevor ich mit Melli nach Hamburg aufgebrochen bin.

Drei Kleinstadtperlen in Baden-Württemberg

Unsere Produktionsreise nach Baden-Württemberg konzentrierte sich diesmal auf die drei Kleinstadtperlen Isny im Allgäu, Ehingen zwischen Donau und schwäbischer Alb sowie Bretten im Kraichgau. Insgesamt waren wir eine Woche lang unterwegs um die schönsten Shops, Restaurants und Ausflugsziele in der Umgebung der drei Städte auszukundschaften. Da mein Hund Melli von dem vollen Programm und den vielen Stadterkundungen nicht ganz so begeistert gewesen wäre, habe ich sie diesmal bei meinem Freund zu Hause gelassen und das war auch gut so. Julia und ich neigen dazu uns immer 2.000%ig in die Arbeit zu stürzen um wirklich die besten Tipps für euch herauszufinden und packen uns unseren Zeitplan daher oft noch voller als er eh schon ist. Auch wenn ich meistens froh bin, dass Melli mich in solchen Situationen oft zurück auf den Teppich holt und mich dazu zwingt mal einen Gang zurück zu schalten, war es auf dieser Reise einfach besser so.

Monatsupdate November 2019 auf sonne-wolken.de Monatsupdate November 2019 auf sonne-wolken.de Monatsupdate November 2019 auf sonne-wolken.de Monatsupdate November 2019 auf sonne-wolken.de Monatsupdate November 2019 auf sonne-wolken.de Monatsupdate November 2019 auf sonne-wolken.de Monatsupdate November 2019 auf sonne-wolken.de Monatsupdate November 2019 auf sonne-wolken.de

Goldener aber auch nasser Herbst an der Mosel und im Westerwald

Und so habe ich auch leider Mellis ersten Geburtstag verpasst, der nämlich gerade auf die Zeit fiel, in der ich in Baden-Württemberg war. Wie gut dass sich Hunde nicht so um solche Dinge kümmern und daher haben wir die gemeinsame Zeit auf einem „Familienausflug“ nach Cochem mit Wanderung von Cond nach Valwig kurzerhand nachgeholt. Es ist wirklich verrückt wie schnell die Zeit vergeht und dass Melli nun schon 6 Monate bei uns ist. Aus dem kleinen ängstlichen Wesen ist mittlerweile ein aufgeweckter Frechdachs geworden, der zwar in neuen Situationen noch vorsichtig ist, aber im Alltag und auf Reisen rundum glücklich und neugierig in die Welt schaut. Zumindest solange man mit ihr nicht versucht in Hamburg eine sechspurige Straße zu überqueren…

So langsam haben wir auch eine gute Routine entwickelt und ich genieße die morgendlichen Spaziergänge, die für mich nicht nur ein entspannter Start in den Tag sind sondern zu gleich auch quasi wie ein Weg ins Büro. Selbst bei Regen war ich jeden Tag nach der Runde froh, draußen gewesen zu sein. Melli ist es egal wie das Wetter ist, sie springt immer fröhlich durch den Wald und die Felder – da kann man quasi gar nicht schlecht gelaunt sein.

Monatsupdate November 2019 auf sonne-wolken.de

Indian Summer im Harz

Während das Wetter bei uns im Rheinland ja im Oktober eher schlecht war, wohnten meine Eltern im Harz diesmal auf der Sonnenseite. Und während meines einwöchigen Besuchs bei ihnen, konnte ich auch davon profitieren. Wir hatten jeden Tag Sonnenschein satt und milde Temperaturen, die perfekt waren für ausgedehnten Spaziergänge und Wanderungen. Neben dem Winter (mit Schnee!) ist der Herbst für mich die schönste Zeit im Harz. Gerade im mischwaldreichen Südharz ist es dann besonders schön. An einigen Tagen habe ich Julia auf ihrer Produktionsreise unterstützt, an anderen Zeit mit meiner Familie verbracht. Melli liebt den Harz und mein Elternhaus übrigens auch sehr – vielleicht deshalb weil ich dort so viel Zeit habe für Wanderungen in der Natur, vielleicht weil sie dort quasi ein ganzes Haus mit Garten für sich hat.

Monatsupdate November 2019 auf sonne-wolken.de Monatsupdate November 2019 auf sonne-wolken.de Monatsupdate November 2019 auf sonne-wolken.de Monatsupdate November 2019 auf sonne-wolken.de

Zwischenstopp in Hamburg

Letzten Sonntag ging es dann für Melli und mich weiter nach Hamburg. Dort wird mein Bulli nämlich endlich ausgebaut, so dass er bereit ist für ein tolles Vanlife-Jahr 2020. Zwei Nächte haben wir bei meiner Schwester verbracht, noch ein paar Möbeleinkäufe gemacht, solange wir den Bus noch hatten, und mein Lieblingscafé (Nord Coast) aufgesucht. Wir haben außerdem mit Momo Ramen eine (für mich) neue Ramen-Bar ausprobiert, die ich euch neben meinem Alltime-Favorite, der Zipang Ramen-Bar, nur empfehlen kann. Vorgestern ging es dann mit dem Zug wieder zurück nach Hause.

Was gabs auf dem Blog?

Ich habe euch von meinem Wellness-Urlaub im Vinschgau + Ausflugstipps im Hotel Weisses Kreuz erzählt, meinen Artikel zu Ingelheim am Rhein inklusive Sehenswürdigkeiten, Rotweinfest, Essens- & Insider Tipps fertig gestellt, meine Tipps für Ehingen, die Bierkulturstadt zwischen Donau & Schwäbischer Alb sowie mit Peru Rundreise – Die perfekte Reiseroute um Perus Kultur & Natur zu genießen auch einen neuen Artikel zu Peru geschrieben und online gestellt.

Wohin geht die Reise im November?

Jetzt im November stehen für mich noch zwei arbeitsreiche Wochen an. Zwei Artikel müssen dringend noch geschrieben werden, meine Steuer 2018 muss fertig gestellt werden und wir haben auch einen Termin mit einer Hundetrainerin, mit der ich ein paar Dinge besprechen möchte. Ich habe Melli ja bis jetzt komplett selbst erzogen und dabei vor allem auf die Bindung gesetzt. Mein Tipp an dieser Stelle: der tolle Hunde-Podcast Pawsitive Life. An einigen Stellen hätte ich aber nun gerne ein wenig Feedback, was ich noch besser machen kann. Ihr ausgeprägter Jagttrieb macht den Freilauf für uns schwierig. Wenn sie mal eine Fährte aufgenommen hat, nimmt sie nichts anderes um sie herum mehr war. Außerdem suche ich für Melli eine Gelegenheit, wo sie mit anderen Hunden spielen kann, was bei uns zu Hause leider oft zu kurz kommt.

Mitte November bringe ich Melli dann zu meinen Eltern in den Harz, bevor ich mit meiner Schwester nach Costa Rica fliege!!!! Es ist mein erster Flug seit März und ich freue mich riesig auf die Zeit mit meiner Schwester, auf warme Temperaturen und ein paar schöne Urlaubstage ohne Laptop. Natürlich werde ich für euch weiterhin fleißig Fotos machen und Tipps sammeln, aber eben ganz nebenbei und ohne Druck. Schließlich ist Fotografieren ja auch nach wie vor mein Hobby! Ich weiß jetzt schon, wie sehr ich Melli vermissen werde, aber ich weiß auch, wie gut sie bei meinen Eltern aufgehoben ist und wie wohl sie sich dort fühlt.

Zurück fliegen wir zum ersten Advent nach Hamburg, nehmen dann meinen frisch-ausgebauten Bulli in Empfang und fahren mit ihm zurück in den Harz. Dort gibt es dann großes Wiedersehen mit Melli und unserer alljährliches Familientreffen, was immer sehr sehr schön ist. Danach werde ich vermutlich für den Rest des Dezembers eine kleine Auszeit nehmen. Das habe ich ja letztes Jahr bereits so gemacht und es war sooo gut! Im Dezember dreht sich eh alles um Konsum und (im Optimalfall) die Familie. Da sind Reisethemen für die meisten (von euch) eher uninteressant. Dieses Mal wird sogar mein Freund mit mir zusammen Urlaub machen, da er den Job wechselt und damit den ganzen Dezember ebenfalls frei hat. Wie cool ist das bitte!

Aber jetzt muss ich auch dringend wieder an meine Steuer gehen, denn es ist noch einiges zu tun, bis ich mein Büro Mitte November schließen kann. Wir werden uns also noch an der ein oder anderen Stelle „sehen“, bevor ich dann endgültig für dieses Jahr abtauche.

Wie war euer November? Ward ihr auf Reisen und wenn ja wo gings hin? Ich freue mich von euch in den Kommentaren zu lesen!

More from Jana

Bye bye Gardasee: jeder Abschied fällt schwer

Am siebten Tage hieß es Abschied nehmen vom Gardasee. An unserem letzten...
Weiterlesen