Amersfoort an einem Wochenende {oder auch: Amsterdam im Kleinformat}

Wenn es um die Niederlande geht, denken viele nur an Amsterdam und vielleicht noch ein paar Badeorte an der Nordseeküste. Doch mit jedem Besuch merke ich, dass unsere Nachbarn im Westen noch so viel mehr zu bieten haben. So viel mehr schöne Städte (wie Amersfoort), so viel mehr Landschaften (auch ohne Berge), so viel mehr Aktivitäten.

Mitten im Herzen der Niederlande liegt zum Beispiel die Stadt Amersfoort in der Provinz Utrecht. Nachdem mir Utrecht selbst schon so gut gefallen hat, war ich gespannt, was mich in Amersfoort erwarten würde. Und was soll ich sagen: ich wurde nicht enttäuscht. Zugegeben für ein Januarwochenende hätte das Wetter mit kalten Temperaturen aber Sonnenschein den ganzen Tag lang kaum besser sein können.

Amersfoort / Niederlande - Reisetipps für einen Wochenendtrip

Warum Amersfoort definitiv eine Reise wert ist, warum es mich ein bisschen an Amsterdam im Kleinformat erinnert und was ihr dort so unternehmen, essen und sehen könnt, möchte ich heute mit euch teilen.


Sehen {Top Sehenswürdigkeiten in Amersfoort}

Ich gebe zu, ich bin nicht so der Museumstyp – vor allem nicht, wenn draußen die Sonne scheint und es in Amersfoort genug zu erkunden gibt, was außerhalb von vier Wänden liegt. Deshalb beschränken sich meine Tipps vor allem auf (größtenteils kostenlose) Draußenaktivitäten. Denn ich finde, so bekommt man einfach den besten Eindruck von einer neuen Stadt.

Grachten – Die typischen Grachten – holländisch für Kanäle oder Wassergräben – sind kein reines Amsterdamer Phänomen. Es gibt sie in so ziemlich allen niederländischen Städten – so auch in Amersfoort. Dort durchziehen sie den gesamten Innenstadtkern innerhalb der alten Stadtmauern.

Amersfoort / Niederlande - Reisetipps für einen WochenendtripAmersfoort / Niederlande - Reisetipps für einen Wochenendtrip Amersfoort / Niederlande - Reisetipps für einen Wochenendtrip

Koppelpoort – Nur in Amersfoort findet man allerdings das sogenannte Koppelpoort, das mittelalterliche Stadttor aus dem 14. Jahrhundert, das sowohl Land als auch Wasserwege vereint und quasi das Wahrzeichen der Stadt darstellt. Auch bildet es heute den Übergang vom historischen Stadtkern zum heutigen Hafen.

Amersfoort / Niederlande - Reisetipps für einen Wochenendtrip

Muurhuizen – Auch die Mauerhäuser, die Muurhuizen versetzen einen zurück ins Mittelalter. Als sich die Stadt im 14. Jahrhundert ausdehnte, wurde die alte Stadtmauer abgebrochen und deren Material für den Bau von neuen Häuser verwendet. Diese bunten und vielfältigen Häuschen kann man heute noch besichtigen.

Amersfoort / Niederlande - Reisetipps für einen Wochenendtrip

Onze-Lieve-Vrouwetoren – Weiteres Wahrzeichen und Startpunkt jeder Stadtführung durch den Stadtkern ist der markante Kirchturm auf dem gleichnamigen Platz. Er ist der zweitgrößte Turm der Niederlande und kann im Rahmen einer Führung bestiegen werden.

Wochenmarkt auf dem Hof – Was wäre Holland ohne seine typischen Wochenmärkte, mit Käse, Blumen und sonstigen schönen Dingen. Der Wochenmarkt von Amersfoort findet auf dem Hof, dem größten Platz der Stadt statt.

Amersfoort / Niederlande - Reisetipps für einen Wochenendtrip

Hafen – Hinter dem Koppelpoort werden die Kanäle breiter und die Häuser moderner. Hier befindet sich der Hafen von Amersfoort sowie die Kunsthalle KAdE und ein paar größere Einkaufshäuser.

Amersfoort / Niederlande - Reisetipps für einen WochenendtripAmersfoort / Niederlande - Reisetipps für einen Wochenendtrip

Aber: Wer gerne viele Museen und Sehenswürdigkeiten besucht, für den ist die Citycard Amersfoort vielleicht eine Option. Sie lohnt sich schon ab 3 Sehenswürdigkeiten. {Einen ausführlichen Test dazu hat Janett von Teilzeitreisender veröffentlicht}


Machen {Things to do in Amersfoort}

Im Sommer ist es recht einfach: man mietet sich einfach ein Fahrrad und erkundet Stadt und Umgebung auf zwei Rändern – ganz Holland-typisch eben. Aber echt jetzt, auch wenn die Holländer selbst auch bei Minusgraden und Glatteis mit dem Fahrrad unterwegs sind, muss ich das echt nicht haben.

Das Gute: Amersfoort ist klein genug, dass man zumindest den Stadtkern bequem zu Fuß erlaufen kann. Und für alles andere gibt es ja Tuktuks. Tuktuks? Ja, richtig gehört: Tuktuks!

Spaziergang entlang der Stadtmauer – Wer Amersfoort besucht, braucht weder Stadtführung noch Reiseführer. Die Sehenswürdigkeiten befinden sich innerhalb der alten Stadtmauern und lassen sich bequem zu Fuß und auf eigene Faust erkunden. Während man sich in den alten Backsteinstraßen und Kanälen verliert und sich einfach treiben lässt, kommt man ganz automatisch überall vorbei, wo es schön ist.

Amersfoort / Niederlande - Reisetipps für einen Wochenendtrip Amersfoort / Niederlande - Reisetipps für einen Wochenendtrip

Besteigung des Onze-Lieve-Vrouwetoren  – Zwangsläufig einef Führung anschließen muss, wer den OLV-Turm, den zweithöchsten Kirchturm der Niederlande, besteigen möchte. Und das kann ich absolut nur empfehlen. Selbst wer sich nicht all zu sehr für die Geschichte des Turms und der Stadt interessiert kann die grandiose Sicht über die Stadt (und bei guter Sicht bis ans Meer) genießen. Mein Tipp: Im Winter die letzte Führung nehmen und dort oben den Sonnenuntergang genießen!

Amersfoort / Niederlande - Reisetipps für einen Wochenendtrip

Bummeln in der Krommestraat – Die Krommestraat ist die schönste Einkaufsmeile von Amersfoort. Hier gibt es kleine Läden und Cafés und nicht die typischen Ketten die es überall so gibt.

Amersfoort / Niederlande - Reisetipps für einen Wochenendtrip Amersfoort / Niederlande - Reisetipps für einen Wochenendtrip

Tuktuk-Fahrt ins Grüne – Ja, die Holländer sind immer ein wenig verrückt. Anders kann ich es nicht beschreiben, wenn man sich bei -8 Grad in ein Vespa-Tuktuk setzt und damit die Umgebung von Amersfoort erkundet. Für so Etwas bin ich natürlich immer zu haben und dick eingepackt macht so eine Fahrt auch im Winter einen riesen Spaß. Ziel ist dabei fast egal – mögliche Optionen sind das Kastell Groeneveld oder der Palast Soestdijk.

Amersfoort / Niederlande - Reisetipps für einen Wochenendtrip Amersfoort / Niederlande - Reisetipps für einen Wochenendtrip Amersfoort / Niederlande - Reisetipps für einen Wochenendtrip


Essen {Restaurant & Café-Tipps für Amersfoort}

Kulinarischer Genuss gehört für mich zu jeder Städtetour dazu – vor allem wenn es so kalt ist, dass man sich alle zwei Stunden mit einem heißen Kaffee aufwärmen muss, bevor die Füße vollends zu Eisklumpen werden. Meine Empfehlungen für nette Cafés und Restaurants in Amersfoort sind:

Stadscafé –  Das älteste Café in Amersfoort mit super schöner, alter Fassade

Corazon Bakery – biologische Bäckerei mit leckeren frischen belegten Broten, Kuchen und Kaffee in der Krommestraat

Amersfoort / Niederlande - Reisetipps für einen Wochenendtrip

Restaurant Habibi – Leckeres arabisches Restaurant mit tollen vegetarischen Optionen ebenfalls in der Krommestraat

Amersfoort / Niederlande - Reisetipps für einen Wochenendtrip

Wijnbar Zuster Margaux – Prämierte Weinbar in den Backsteinmauern eines alten Klosters. Toller Mix aus modern und traditionell und riesige Weinauswahl

Juffroaw Jacoba – gemütliches Frühstückscafé und Creperie direkt an der Gracht gelegen (vor allem im Sommer toll)


Schlafen {Hotel-Tipps für Amersfoort}

Seltsamerweise gibt es in Amersfoort kein einziges Hotel direkt im Altstadtring. Im Sommer ist es kein Problem, da man ja überall schnell mit dem Fahrrad hinkommt, im Winter empfehle ich vor allem für das Klosterhotel ein eigenes Auto um schnell von A nach B zu kommen:

NH Amersfoort –  modern und zentral direkt am Bahnhof gelegen

Leerhhotel Het Klooster – etwas außerhalb gelegenes Hotel in einem alten Kloster


Ich finde Amersfoort eignet sich perfekt für einen entspannten Wochenendtrip. Es gibt genug zu sehen ohne dass man wie wild von A nach B hetzen muss um alles zu schaffen, was man sich vorgenommen hat. So geht es mir nämlich in Gr0ßstädten wie Amsterdam, Rom und Co leider ziemlich oft – vor allem, wenn ich wirklich nur 2 Tage dort bin. Noch dazu liegt es strategisch günstig nur 45 Minuten von Amsterdam und 10 Minuten von Utrecht entfernt und ist sowohl mit dem Zug als auch dem eigenen PKW schnell und easy zu erreichen.

Noch mehr Inspiration für die Niederlande gefällig? Wie wärs mit:

Habt ihr noch Fragen zu Amersfoort und könntet ihr euch die Stadt mal als Wochenendziel vorstellen?

Vielen Dank an den VVV Amersfoort für die Einladung in die Niederlande.

More from Jana

Noch Resturlaub? Meine Reisetipps zum Jahresende

Ich hab das Gefühl es gibt im Berufsleben grundsätzlich zwei Urlaubstypen: die...
Weiterlesen

4 Kommentare

  • Ich finde die Niederlande werden immer unterschätzt. Wir waren vor zwei Jahren ein Wochenende in Amsterdam und im Oktober ein paar Tage in Den Haag und haben dort in der Nähe den tollen Freizeitpark Efteling besucht. Die Leute sind immer super freundlich, und die Städte habe einfach einen besonderen eigenen Flair. Amersfoort kommt also direkt mal auf die Liste 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.