Mein Sommerspot: Ruderbootromantik am Laacher See

Ein Ruderboot, ein Picknickkorb voller Erdbeeren, Kirschen und Melonenstücke und 60er Jahre Musik aus den Boxen meines iPhones – mehr braucht es nicht um mich glücklich zu machen. Die Wogen des Sees schaukeln das kleine Boot auf und ab während die Sonne am Himmel so mühelos scheint, als hätte sie nie etwas anderes getan. Es ist Sommer in Deutschland, endlich!  Da gibt es keine Zeit für Traurigkeit, für Fernweh und Posttravelblues. Da liebe ich Deutschland, da liebe ich mein Zuhause. Hach, könnte doch nur immer Sommer sein…

Der Ort meiner Sommerträume ist der Laacher See, ein Vulkansee in der Eifel, der nebenbei der größte See in Rheinland-Pflalz ist. Neben der wirklich sehenswerten Abtei Maria Laach und vielen schönen Wanderwegen gibt es am See auch ein Naturseebad und einen Tretbootverleih – beste Voraussetzungen also für ein Sommerausflugsziel. Ich kann mir nichts schöneres vorstellen, als einen heißen Sommersonntag in einem Boot auf dem See schaukelnd zu verbringen. Irgendwie ist das für mich Urlaub und Kindheitserinnerung in einem. Sobald ich den Steg hinter mir lasse, verschwindet auch der Alltag in weiter Ferne, und genau das ist es doch, was so einen Sommerspot ausmacht, oder?

Während in Deutschland überall so langsam die Urlaubszeit beginnt, habe ich meine große Reise 2013 bereits hinter mir. Okay das ist ein Luxusproblem, den schließlich war ich ja bereits weg, anders als vielleicht so manch anderer, der auf Grund von Geld- oder gar Zeitmangel sogar komplett auf den Sommerurlaub verzichten muss. Ich finde, so lange uns der Wettergott weiterhin mit so wunderbarem Sommerwetter beglückt, wünsche ich meinen Freunden und Kollegen gerne (und ohne Neid, naja fast) einen schönen Urlaub, schwelge in Erinnerungen an eine tolle Reise durch Kambodscha, schippere auf meinem kleinen Ruderboot über den See und bin so richtig glücklich…

Was? Wie? Wo?

Der Laacher See liegt etwa 30 Kilometer westlich von Koblenz auf der Deutschen Vulkanstraße. Der Bootsverleih befindet sich etwa 500 Meter von dem Parkplatz des Klosters Maria Laach entfernt. Eine halbe Stunde Tret- oder Ruderbootfahren kostet 5 Euro.

Und jetzt seid ihr gefragt: Was ist euer liebster Sommerspot? Vielleicht habt ihr ja auch Lust, einen Post darüber zu verfassen. Ich bin gespannt auf eure Lieblingsorte!

More from Jana

Bernkastel-Kues in feinstem „Grau in Grau“

„Lebe jeden Tag!“ Das sagt sich so leicht. Nie scheint dieses Motto...
Weiterlesen

4 Kommentare

  • Dann hast du ja auch ein schönes Wochenende gehabt. Wir haben dich trotzdem vermisst! Konntest du dich erholen?

    Bei den Bildern wird mir mal wieder klar, dass ich den Sommer – obwohl er meine liebste Jahreszeit ist – viel zu wenig genieße. Ich sollte alles andere einfach mal liegen lassen und mich irgendwo an einen See oder in einen Park legen!

    Ich habe zwar keinen richtigen Sommer-Lieblingsort, aber gerade einen Post über meinen perfekten Sommer in der Pipeline. :-)

    Sonnige Grüße
    Jessi

    • Super das klingt spannend!! Ja ich war auch ganz traurig als ich eure Posts und Tweets gelesen hab, aber die Erholung war richtig nötig!!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.