Terrassenfliesen streichen – Mediterraner DIY-“Zementfliesen”-Traum mit nichts als ein bisschen Farbe

Ihr wollt mit wenig Geld eurer Terrasse oder eurem Balkon ein komplett neues Aussehen verpassen? Dann könnt ihr ganz einfach und schnell eure Terrassenfliesen streichen! So wird im Handumdrehen aus alten, fleckigen Terrassen- oder Balkonplatten ein kleiner mediterraner Fliesentraum im Zementfliesenlook, der einfach Urlaubsgefühl pur versprüht! Alles was ihr dafür braucht ist ein wenig Farbe, eine Schablone für das Muster und etwas Geduld.


Noch mehr Balkon- oder Terrassentipps gefällig? Dann lest gerne hier weiter: Mediterranen Balkon einrichten – 8 Tipps für modernes Mittelmeeer-Feeling auf eurem Balkon (oder eurer Terrasse)


Terrassenfliesen streichen - Mediterraner DIY "Zementfliesen"-Traum mit nichts als ein bisschen Farbe

Holzdielen, Fliesen oder einfach die alten Terrassenfliesen streichen?

Eigentlich war ich immer überzeugt in meiner eigenen Wohnung einen Holzboden auf dem Balkon haben zu wollen. Nachdem ich unendlich viele Videos zum Thema Konstruktion einer Holzterrasse und dem Verlegen von Terrassendielen geschaut habe, mich durch die vielen Holzarten geklickt habe wurde klar, dass das ein Projekt sein würde, was wir mit mehr Zeit vielleicht in der Zukunft angehen werden. Billige Terrassenplatten vom Schweden zum schwimmenden Selbstverlegen kamen für mich – alleine wegen der rötlichen Holzfarbe – nicht in Frage. Und irgendwie war ich mir auch plötzlich nicht mehr sicher, ob es mit dem Parkett im angrenzenden Studio, der Deckenholzvertäfelung und den geplanten Holzmöbeln nicht am Ende “zu viel Holz” wäre.

Bei meiner Pinterest-Recherche stieß ich dann auf gemusterte Fliesen im portugiesischen oder marokkanischem Stil, die es entweder in der Feinsteinzeug-Variante oder als Zementfliese gibt. Aber ich war mir nicht mal sicher, ob mir so ein auffälliger Boden überhaupt für die nächsten Jahre gefällt: Und dann stieß ich auf die Lösung: Ich würde die Balkonfliesen einfach streichen und mit Hilfe von einer Schablone mein Wunschmuster “aufstempeln”, um so günstig und schnell einen mediterranen Fliesentraum auf meinem Balkon zu schaffen. Ob das klappen würde? Keine Ahnung, aber ich fand auf amerikanischen Blogs und Internetseiten viele Erfahrungsberichte und überzeugende Ergebnisse, dass es einen Versuch wert war!

Quelle: Pinterest

Terrassenfliesen streichen step by step

Nachdem ich in unseren Bädern bereits der gemusterten Zierfliesenleiste mit Farbe erfolgreich zu Leibe gerückt bin, waren nun also unsere Balkonfliesen dran. Im Gegensatz zu den glatten Badfliesen funktioniert das Streichen von rauen Terrassenplatten noch viel besser, da die raue Oberfläche die Farbe sehr gut annimmt. Das ergab zumindest die Recherche und bei mir war es auch glücklicherweise tatsächlich so. Als Farbe eignet sich entweder klassische Betonfarbe oder – wie in meinem Fall – eine Kreidefarbe, die für den Outdoor-Einsatz gedacht ist, wie “Painting The Past Outdoor”.

Terrassenfliesen streichen: Schritt 1. Utensilien besorgen

Für das Projekt Terrassenfliesen streichen / Balkonfliesen im mediterranen Stil braucht ihr lediglich:

  • Outdoor Farbe z.B. Painting the Past Outdoor oder Betonfarbe von den Lausitzer Farbwerken
  • Schaumstoffrollen, ggf. einen großen runden Pinsel
  • Schablone im Wunschmuster

Wenn ihr keine bestehenden Fliesen sondern nur eine ebene Betonfläche streichen wollt ist die Größe der Schablone quasi egal. Bei Misspompadur findet ihr beispielsweise Schablonen in 14,5 cm oder 19 cm, die meinem Muster entsprechen. Selbst mit der größeren Schablone hätte ich jedoch für jede meiner Balkonfliesen von knapp 40 cm ganze vier Schablonen benötigt. Statt dessen habe ich mir quasi meinen eigene Schablone passend auf meine Fliesengröße erstellt und sie bei Stencilmafia maß-anfertigen lassen. Das war zwar am Ende um einiges teurer, allerdings hat es das Projekt am Ende nicht nur schneller, sondern auch akkurater gemacht. Alternativ bietet auch der britische Etsy-Shop DizzyDuckDesignsUK Fliesenschablonen in Wunschmaßen an. Da war ich mir allerdings nicht sicher, ob die Schablonen auf Grund der aktuellen Zollbedingungen rechtzeitig ankommen würden. Hätte ich gewusst, dass ich Temperatur-bedingt mein Projekt sowieso für 10 Wochen auf Eis würde legen müssen, wäre es tatsächlich eine Alternative gewesen.

Terrassenfliesen streichen: Schritt 2. Gründlich reinigen

Bevor es mit dem Streichen losgehen kann ist die Vorbereitung – wie bei eigentlich allen Streichprojekten – die halbe Miete. Und das bedeutet – gerade bei dreckigen Fliesen im Outdoorbereich eine gründliche Reinigung. Diese hatte unser Balkon sowieso dringend nötig und so rückte ich dem Schmutz mit dem Hochdruckreiniger und einer Schrubbbürste mit Essigreiniger zu Leibe. Einige Flecken habe ich trotzdem nicht wegbekommen. Dann habe ich gleich der Deckenvertäfelung und dem Metallgeländer einen neuen Anstrich verpasst. So musste ich beim Auftragen auch nicht akribisch abkleben: der Boden würde ja eh gestrichen werden.

Terrassenfliesen streichen - Mediterraner DIY "Zementfliesen"-Traum mit nichts als ein bisschen Farbe Terrassenfliesen streichen - Mediterraner DIY "Zementfliesen"-Traum mit nichts als ein bisschen Farbe Terrassenfliesen streichen - Mediterraner DIY "Zementfliesen"-Traum mit nichts als ein bisschen Farbe

Terrassenfliesen streichen: Schritt 3. Grundfarbe streichen

Was ihr beim Streichen von Outdoorfliesen generell beachten müsst sind die Temperaturen. Es darf nämlich während der Verarbeitung und der anschließenden Durchtrocknungszeit ein Temperaturminimum nicht unterschritten werden. Bei den meisten Farben sind das 8 °C. Schnell wurde mir klar, dass ich bei einer durchgehenden Temperatur von über 8°C für ganze zwei Wochen Durchtrocknungszeit bis in den Hochsommer warten müsste, wobei man bei zu hoher Temperatur auch schon wieder Probleme bekommt. Als ich dann letztens selbst professionelle Maler im Outdoorbereich streichen sah und die Temperaturen für die nächsten zwei Wochen zumindest auch nachts nicht in den Minusbereich sinken sollten, beschloss ich, dass auch ich nicht länger warten würde. Ob ich dadurch Probleme mit der Haltbarkeit bekommen werde, kann ich natürlich nicht sagen.

Als erstes habe ich mit der Grundfarbe begonnen und unseren alten Terracotta-farbenen Balkonfliesen einen einheitlichen, dunkelgrauen Farbton verpasst. Schon jetzt sah der Balkon schon hundert mal besser aus. Ich habe die Fliesen mit einer 10 cm großen Schaumstoffrolle gestrichen und die abgeschrägten Ränder mit dem Pinsel nachgebessert. Generell hat das raue Material sehr viel Farbe geschluckt, und man musste wegen der Struktur mit recht viel Druck arbeiten. Bei mir hat auf jeden Fall eine Schicht für ein gleichmäßiges Ergebnis gereicht, allerdings ging für die eine Schicht auch ein ganzer Liter Farbe drauf.

Terrassenfliesen streichen - Mediterraner DIY "Zementfliesen"-Traum mit nichts als ein bisschen Farbe Terrassenfliesen streichen - Mediterraner DIY "Zementfliesen"-Traum mit nichts als ein bisschen Farbe

Terrassenfliesen streichen: Schritt 4. Muster stempeln

Nach 24 Stunden Trocknungszeit wurde es nun Zeit für das Muster. Vorab habe ich oft den Tipp gelesen das Muster mit ganz wenig Farbe mit einem Pinsel aufzutupfen. So sollte am wenigsten Farbe unter die Schablone laufen. Eine Schaumstoffrolle zu benutzen, erschien mir jedoch zeitsparender und so ließ ich es auf einen Versuch ankommen. Da ich mit dem Ergebnis zufrieden war, habe ich das ganze Projekt mit der Rolle umgesetzt.

Terrassenfliesen streichen - Mediterraner DIY "Zementfliesen"-Traum mit nichts als ein bisschen FarbeTerrassenfliesen streichen - Mediterraner DIY "Zementfliesen"-Traum mit nichts als ein bisschen Farbe

Generell gilt: Muster zu stempeln ist kein Projekt für Perfektionisten. Egal wie vorsichtig man stempelt, es wird immer wieder dazu kommen, dass etwas Farbe unter die Schablone läuft. Aber es muss auch gar nicht perfekt sein. Wenn erst einmal die gesamte Fläche gestempelt ist, fallen die kleinen Imperfektionen überhaupt nicht mehr auf! Ehrlich! Ich wollte am Ende eigentlich noch einmal sämtliche Muster nachbessern, aber nachdem ich fertig war und vor lauter Muster kaum meine Patzer wiederfand, hab ich es gelassen.

Die Schablone habe ich mit Malerkrepp am Boden befestigt. Dabei müsst ihr natürlich darauf achten, dass ihr euch nicht die bereits fertigen Muster kaputt macht. Am besten fangt ihr also mit jeder zweiten Fliese an und füllt die fehlenden nach dem Trocknen auf. Insgesamt habe ich für unsere 9 Quadratmeter rund 6 Stunden gebraucht und war damit viel schneller fertig, als ich dachte. Wichtig ist, dass ihr auch mit der Schaumstoffrolle mit wenig Farbe und recht viel Druck arbeitet. Trotzdem müsst ihr vorsichtig über das Muster gehen um die Schablone nicht zu zerstören.

Terrassenfliesen streichen - Mediterraner DIY "Zementfliesen"-Traum mit nichts als ein bisschen Farbe Terrassenfliesen streichen - Mediterraner DIY "Zementfliesen"-Traum mit nichts als ein bisschen Farbe

Nach jeder Fliese habe ich die Schablone auf einem nassen, alten Handtuch abgestreift. Alle 15 Fliesen etwa habe ich die Schablone gründlich gereinigt. Trotzdem nahm die Qualität der Folie gegen Ende schon sehr ab, manche Ecken standen ab und das Ergebnis wurde schlechter. Es lohnt sich also, mit einer neuen Schablone erst einmal im Sichtbereich zu starten. Das würde ich beim nächsten Mal auf jeden Fall noch besser planen.

Außerdem hatte ich mir zur Sicherheit zwei Schablonen bestellt, damit ich einen Ersatz habe, falls eine davon kaputt geht. Eigentlich dachte ich auch ich müsste eine Schablone für die Randbereiche zerschneiden, aber es ging auch ganz gut ohne, indem ich die Fliese quasi ein bisschen vorsichtig an der Wand hochgeknickt habe.

Terrassenfliesen streichen: Mein Fazit & das Endergebnis

Alles in allem bin ich aber mehr als zufrieden mit dem Ergebnis, und was für eine schöne, mediterrane Oase ich uns mit nur ein bisschen Farbe schaffen konnte. Ich fühle mich einfach direkt wie im Urlaub in Portugal, Costa Rica oder Griechenland. Und euren zahlreichen Reaktionen auf Instagram nach, seid ihr genauso begeistert von meinem kleinen Balkonmakeover. Zur Haltbarkeit kann ich natürlich aktuell noch nicht viel sagen. Ein paar Abnutzungserscheinungen tun dem Muster meiner Meinung nach keinen Abbruch. Und es würde mich auch nicht stören, wenn ich die Prozedur in zwei Jahren wiederholen müsste. Wer weiß, vielleicht möchte ich ja dann ein anderes (oder gar kein) Muster haben oder andere Farben aussuchen. Ich werde euch auf jeden Fall an dieser Stelle nochmal ein Update geben, wie sich der Boden mit der Zeit verändert. Wir haben natürlich den großen Vorteil, dass unser kompletter Balkon überdacht ist und so nicht all zu sehr der Witterung ausgesetzt ist. Regen dringt nur sehr selten bis auf den Balkonboden vor.

Terrassenfliesen streichen - Mediterraner DIY "Zementfliesen"-Traum mit nichts als ein bisschen Farbe Terrassenfliesen streichen - Mediterraner DIY "Zementfliesen"-Traum mit nichts als ein bisschen Farbe Terrassenfliesen streichen - Mediterraner DIY "Zementfliesen"-Traum mit nichts als ein bisschen Farbe Terrassenfliesen streichen - Mediterraner DIY "Zementfliesen"-Traum mit nichts als ein bisschen Farbe

Jetzt fehlen nur noch ein paar Pflanzen und Lichter und dann bin ich mit meinem Balkonmakeover fertig. Wenn ihr Lust habt, schreibe ich euch dann nochmal ein Update!?

Habt ihr schon mal Fliesen gestrichen? Dann verratet mir gerne eure Erfahrungen! Noch Fragen? Dann ebenfalls ab in die Kommentare damit!

PS: Kennt ihr schon meinen Artikel zum Thema Dschungel Balkon einrichten (noch aus der alten Wohnung)?

More from Jana
Drei Jahre Sonne & Wolken: Die schönsten Momente
Ich bin grad unheimlich sentimental. Ich habe nämlich festgestellt, dass ich heute...
Read More
Join the Conversation

2 Comments

  1. says: Martin

    Gut zu wissen, dass im Gegensatz zu den glatten Badfliesen das Streichen von rauen Terrassenplatten noch viel besser funktioniert, da die raue Oberfläche die Farbe sehr gut annimmt. Mein Onkel möchte auch die Fliesen auf seiner Terrasse streichen. Er freut sich, dass sich deren Streichen wegen der rauen Oberfläche noch leichter als das Streichen der Badfliesen ausführen lassen wird.

  2. says: Lara Stein

    Wir wollen demnächst auch einen neuen Boden für unsere Terrasse verlegen. Wir haben hier auch an Terrassenplatten gedacht. Daher ist es gut zu wissen, dass die rauen Terrassenplatten besser zu streichen sind. Also falls diese uns dann nicht mehr gefallen, könnte man einfach mal einen Farbwechsel durchführen.

Leave a comment
Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.