Reiseapotheke – was gehört rein, was kann getrost zu Hause bleiben?

Reiseapotheke - was gehört rein, was kann zu Hause bleiben?

Auf Reisen oder bei der Vorbereitung auf selbige kann es bei mir manchmal etwas chaotisch zugehen. Hotels noch schnell einen Tag vorher buchen und die Sachen noch kurz vor dem Abflug in den Koffer werfen, ist dabei keine Seltenheit. Es gibt dabei aber eine Ausnahme: nämlich meine Reiseapotheke. Vielleicht liegt es daran, dass ich schon seit Jahren mit einem Mediziner zusammen bin und daher entsprechend sensibilisiert – jedenfalls ohne eine gut ausgestattete Reiseapotheke steige ich in kein Flugzeug. Denn gerade was die typischen „Reisewehwehchen“ angeht bin ich lieber vorbereitet, als vor Ort auf die Suche nach geeigneten Medikamenten zu gehen. Und im besten Fall nimmt man die Reiseapotheke einfach ungeöffnet wieder mit zurück und kann sie für die nächste Reise verwenden.

Was gehört in die Reiseapotheke – Interview mit VITALSANA

Doch was gehört nun zum Beispiel bei einer Reise nach Südostasien in die Reiseapotheke und was kann getrost zu Hause bleiben? Schließlich will man sich ja nicht den halben Koffer mit Tabletten vollstopfen oder? Um euch wirklich fundierte und hilfreiche Tipps zu geben, habe ich mich mit der Online-Apotheke VITALSANA zusammengetan, deren Chef-Apotheker, Jacques Waterval, mir in allen Fragen rund ums Thema Reiseapotheke Rede und Antwort gestanden hat:

1. Welche Dinge dürfen bei einer Reise (zum Beispiel nach Südostasien) in keiner Reiseapotheke fehlen?

Fremdes Essen, ungewöhnliche Gewürze oder schwül-heiße Temperaturen können bei einer Reise in ferne Länder auf Magen und Darm schlagen. Durchfall und Übelkeit sind die Folgen. Daher empfehlen wir zunächst, immer ein wirksames Magen-Darm-Mittel, wie zum Beispiel Immodium aktut, Iberogast Tropfen oder Loperamid, in der Tasche zu haben. Ein Tipp: Wenn die Möglichkeit besteht, sollte bei akutem Durchfall eine Apotheke oder ein Arzt direkt am Reiseziel aufgesucht werden, da die „einheimischen“ Medikamente oft wirkungsvoller sind. Bereits vor der Reise kann solchen Beschwerden vorgesorgt werden. Perenterol oder Probiotika (Omnibiotiv Sybioflor 1) werden hierbei von uns vorbeugend zur Stärkung des Immunsystems und des Darms empfohlen. Die darin enthaltenen Lactobacillus- und Bifidobakterien gelangen in den Darm uns siedeln sich dort an, um die natürliche Darmflora zu unterstützen.

Weitere unverzichtbare Produkte in der Reiseapotheke sind Insektenschutzmittel, wie etwa Autan Tropical, und Imprägnierungen für die Kleidung, um sich die lästigen Tiere vom Leibe zu halten. Hierzu empfehlen wir das Nobite Kleidungs Spray. Falls ihr dennoch von den Insekten geplagt werdet: Fenistil Gel gegen juckende und anschwellende Insektenstiche immer im Rucksack oder der Handtasche vorrätig haben.

Sinnvoll im Reisegepäck sind außerdem Schmerzmittel wie etwa gegen Kopfschmerzen Aspirin oder Dolormin Tabletten oder das Voltaren Schmerzgel gegen den schmerzenden Rücken oder Muskelkater in den Beinen.

Generell gilt: Der Arzt sollte im Voraus über die Reise informiert werden, damit Medikamente, die regelmäßig oder täglich eingenommen werden müssen, während der Reise nicht zuneige gehen (z.B. Pille, Herz-Kreislauf-Medikamente oder Insulin bei Diabetes). Zum Schluss empfehlen wir das Mitführen von Desinfektionssprays oder Desinfektionstüchern, um sich vor Krankheitserregern schützen zu können.

2. Was muss ich beim Reise mit Medikamenten beachten?

Vor allem während der Reise – aber auch zu Hause – sollten Medikamente vor Feuchtigkeit und Sonneneinstrahlung geschützt werden. Grundsätzlich gilt: Medikamente nicht über 25 °C lagern, was bei Reisen wie nach Südostasien oft gar nicht so leicht ist. Bei Reisen mit dem Auto besteht dann die Möglichkeit, diese in einer Kühltasche aufzubewahren. Sofern bestimmte Medikamente kühl gelagert werden müssen, dann ist eine Lagerung zwischen 2 und 8 °C zu empfehlen. Vor der Reise mit dem Flugzeug solltet ihr euch bei der Fluggesellschaft über die geltenden Bedingungen erkundigen, zum Beispiel über erlaubte Mittel und Flüssigkeiten im Handgepäck, um unnötigen Stress beim Check-In zu vermeiden. Lasst euch über die mitzuführenden Medikamente außerdem eine ärztliche Bescheinigung ausstellen.

3. Was sind die Vorteile Medikamente online zu bestellen?

Vorteile Medikamente online zu bestellen? Da gibt es einige… Erstens: Es ist bequem, einfach und schnell. In unserem Onlineshop gibt es keine Warteschlangen und ihr müsst euch nicht nach bestimmten Öffnungszeiten oder Wochenenden richten. Wir sind 24/7 für unsere Kunden da und liefern die Medikamente direkt bis zu euch nach Hause. Vor allem für ältere Personen, die nur eingeschränkt mobil sind, oder Personen, die in abgelegenen Teilgemeinden wohnen, ist das von großem Vorteil. Auch beim Thema Diskretion sehen wir ein großes Plus: Ungestört von den Augen und Ohren anderer Kunden könnt ihr bequem vom Sofa aus bei uns eure Produkte bestellen. Des Weiteren können wir mit einer größeren Auswahl an Produkten und den preislichen Vorteilen punkten. Unsere Angebote und Aktionen könnt ihr online ständig im Blick haben!

Einige vermissen jetzt vielleicht die persönliche Beratung und das Gespräch mit einem Apotheker bei Fragen und Unklarheiten. Doch bei VITALSANA arbeiten sowohl Apotheker als auch pharmazeutisches Personal, das am Telefon persönlich zu all euren Anliegen und Fragen, wie etwa zu Nebenwirkungen, Einnahme, Lagerung oder anderen Produktinformationen, Rede und Antwort steht. Durch ein EU-weites Sicherheitslogos wird unser Shop außerdem als zertifiziert und überwacht erkennbar gemacht. Das hilft, die Unsicherheiten seitens der Kunden über die Herkunft der Arzneimittel und Medikamente abzubauen.

Reiseapotheke - was gehört rein, was kann zu Hause bleiben?

Ich bin ja eigentlich ein großer Fan vom Online-Shopping. Es spart nicht nur Zeit, sondern auch Nerven und Kleidungstücke beispielsweise kann ich bequem zu Hause anprobieren und mit allen möglichen Dingen aus dem Kleiderschrank kombinieren. Warum ich also noch niemals in einer Onlineapotheke eingekauft habe, ist mir echt ein Rätsel. Dabei ging alles total schnell und easy. In nur fünf Minuten hatte ich alle Dinge beisammen und konnte durch den Online-Vorteil bei VITALSANA in meinem Fall pro Produkt mindestens 10 Prozent sparen.

Zugegeben, am Tag vor der Abreise darf mir mein Apotheken-Einkauf wegen der Lieferzeit nicht erst einfallen, aber mit ein paar Tagen Vorlauf ist die Reiseapotheke ohne Stress und Last-Minute-Käufe gefüllt. Ob ich also in Zukunft wieder Medikamente online kaufe? Definitiv! Jetzt bin ich aber erst einmal für meine bevorstehende(n) Reise(n) versorgt. Wohin es geht? Nach Südostasien auf jeden Fall. Ihr könnt ja mal raten, wenn ihr mögt!

Und das beste: Ihr als meine Leser könnt mit dem Gutscheincode „M1Z78PAE62“ 10 Prozent* auf euren (ersten) VITALSANA-Einkauf sparen!

* Gültig bis 24.10.2017. Kein Mindestbestellwert. Nicht mit anderen Gutscheinen / Rabattaktionen kombinierbar. Barauszahlung nicht möglich. Nicht einlösbar auf rezeptpflichtige Artikel, Bücher, Anfangsmilch 1 und Baby-Prenahrung.

Habt ihr schon einmal Medikamente online bestellt und was gehört unbedingt in eure Reiseapotheke? Verratet es mir in den Kommentaren!

In Zusammenarbeit mit VITALSANA

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

More from Jana

Von Marrakesch in die Wüste: Glamping-Auszeit im Scarabeo Camp

Eine Nacht in der Wüste verbringen, das wünscht sich so ziemlich jeder...
Weiterlesen

2 Kommentare

  • Vielen Dank für den Blog. Es ist wirklich ein wichtiges Thema, was man in den Urlaub mitnehmen sollte an Medikamenten. Vor allem spielt das bei Reisen die für einen längeren Zeitraum geplant sind eine große Rolle. Dazu muss ich aber sagen, dass die Apotheker sehr gerne bereit sind, die Kunden in Bezug darauf aufzuklären und zu helfen.

  • Meine Tochter fliegt im Sommer mit ihrer besten Freundin nach Thailand. Ich möchte sie für die Reise vorbereiten. Danke für die Hinweise zu Magen-Darm-Mittel und die Stärkung des Immunsystems. Ich werde die vorgeschlagenen Mittel mit meiner Apotheke besprechen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.