Eine “aussichtsreiche” Nacht auf dem schönsten Berg im Harz

Es beginnt bereits zu dämmern, als ich mit meinem Koffer die Seilbahnstation betrete. Weit und breit ist niemand zu sehen, außer ein junges Mädel, das mit Rucksack und Windbreaker in der Seilbahn wartet. Da neben uns keine weiteren Fahrgäste zu erwarten sind, setzt sich die alte Gondel langsam in Bewegung. Mit ihrem Baujahr 1930 ist sie die älteste Seilbahn Nordeutschlands, erzählt mir der Seilbahnführer stolz. Es gäbe ja auch nicht so viele Seilbahnen in Norddeutschland, entgegne ich. Trotzdem fühlt es sich ein bisschen wie eine Zeitreise an, so langsam und genüsslich auf den Burgberg zu schweben. Seit Kindertagen saß ich nicht mehr in dieser Bahn.

__________________________________________________________________________________________________

Noch mehr Harz-Ausflüge und Abenteuer gefällig?**

Dann schau dir doch mein Buch an mit 52 kleinen & großen Eskapaden im Harz an. Ob wandern, radeln, paddeln oder in aller Ruhe die Natur genießen – die Touren machen Lust, die schönsten Ecken im Harz zu entdecken. Für wenige Stunden, einen Tag oder ein Wochenende: Auf Beerenjagd gehen, Klippen erklimmen oder (wie hier) den Harz zu Fuß überqueren- nichts wie ab nach draußen!
__________________________________________________________________________________________________

Abenteuer Niedersachsen

Eine Nacht im Aussichtsreich

Ich befinde mich oberhalb von Bad Harzburg, keine 15 Kilometer von meinem Heimatort entfernt. Es dauert keine fünf Minuten, dann haben wir die Bergstation erreicht und ich ziehe meinen Koffer über den Schotterweg zu meinem heutigen Ziel: dem PLUMBOHMS AUSSICHTSREICH, einem neuen Bio Suiten Resort auf dem Burgberg, den der Besitzer stolz als “schönsten Berg im Harz” bezeichnet. Als ich das letzte Mal hier oben war, war ich noch ein Kind, dementsprechend gespannt bin ich, was mich hier oben erwarten wird. Und das entpuppt sich als angenehme Mischung aus Alpenhüttenflair gepaart mit klassischem Chic. Meinen Schlüssel habe ich bereits im zugehörigen Hotel im Tal bekommen und so rolle ich direkt in die Gasstube und lasse mir mein Zimmer zeigen.

Abenteuer NiedersachsenAbenteuer Niedersachsen Abenteuer Niedersachsen Abenteuer Niedersachsen Abenteuer Niedersachsen Abenteuer Niedersachsen

Sonnenuntergang auf dem Burgberg, Bad Harzburg

Die Kombination chic und traditionell setzt sich auch in den Zimmern fort, doch gerade habe ich keine Augen dafür. Denn ich will auf keinen Fall den Sonnenuntergang von der Aussichtsplattform verpassen, der sich gerade in bunten Rottönen ankündigt. Neben mir haben sich bereits ein paar weitere Schaulustige eingefunden, als ich mit meiner Kamera um den Hals baumelnd die Gipfelstatur erreiche. Ich lasse mich auf das kühle Podest plumpsen und warte auf das was da kommen mag. Eine dicke Wolke hat sich über die Sonne geschoben, aber ich gebe die Hoffnung nicht auf.

Andere sind da weit weniger geduldig und machen sich bereits auf den Heimweg. Es kann natürlich auch sein, dass sie die letzte Seilbahn erwischen wollen, die um 8 Uhr fährt. Schließlich bin ich fast ganz alleine. Stille breitet sich um mich herum aus, und ich kann verstehen, warum sich das Aussichtsreich diesen wundervoll ruhigen Standort hoch über der Stadt ausgesucht hat. Es fühlt sich fast so an, als wäre man auf einer einsamen Alm gelandet, dabei ist die Zivilisation nur einen Katzensprung entfernt. Jetzt erscheint sie mir unendlich weit weg und nur die langsam angehenden Lichter von Bad Harzburg holen mich auf angenehme Weise in die Wirklichkeit zurück.

Abenteuer Niedersachsen

Und dann plötzlich, als ich mich beinahe schon abwenden wollte, kommt die Sonne für einen Moment aus der Wolkendecke hervor und beschert mir einen Sonnenuntergang der Extraklasse. Als die Sonne hinter der gegenüberliegenden Hügelkette verschwunden ist, wird es schnell kühl. Und so schnappe ich mir meine Kamera und flüchte schnell in mein warmes Hotelzimmer. Es ist unglaublich ruhig geworden hier oben. Nach ein paar Jahren in der Großstadt, weiß ich so eine Stille sehr zu schätzen. Sie gibt mir Kraft und lässt mich zur Ruhe kommen.

Abenteuer Niedersachsen

Da die Küche mit der letzten Seilbahn schließt, habe ich mir eine Brotzeitplatte bestellt, die ich jetzt in Empfang nehme. Damit mache ich es mir auf dem Sofa gemütlich. Früher hätte ich das vielleicht als einsam empfunden, aber heute genieße ich solche Momente, wo ich einmal nur für mich Zeit habe. Und so widerstehe ich dem Bedürfnis den Laptop auszuklappen und verbringe diesen Abend ganz ungewohnt mal völlig offline.

Abenteuer NiedersachsenAbenteuer Niedersachsen

Entschleunigt beginnen im “Aussichtsreich” auch die Morgende. Denn – wenn man sich kein frühes Frühstück ordert – beginnt selbiges erst ab 9 Uhr, wenn bereits die ersten Tagesgäste mit der Seilbahn eintrudeln. Das gute Frühstück hier oben hat sich schon rumgesprochen und wird von den Einheimischen gerne für ein gemütliches Sonntagstreffen genutzt. Ich glaube, wenn ich noch hier wohnen würde, wäre ich auch ein regelmäßiger Gast. Im Kopf stelle ich mir schon die zauberhafte Schneelandschaft im Winter vor, während ich aus dem Fenster blicke und genüsslich meinen Kaffee schlürfe. Guter alter Filterkaffee, versteht sich.

Abenteuer Niedersachsen Abenteuer Niedersachsen

Ausflugtipps Bad Harzburg

In einigen Monaten soll das Aussichtsreich noch um eine Sauna und ein Naturschwimmbad erweitert werden. Aber auch ohne die Wellnesseinrichtungen gibt es auf dem Burgberg und seiner Umgebung genug zu sehen.

Ausflugstipp Bad Harzburg #1 Baumwipfelpfad

Zum Beispiel den im Mai neu eröffneten Baumwipfelpfad, der einer der längsten Deutschlands ist und seinen Besuchern in verschiedenen Stationen den Wald und seine Bewohner näher bringt. Nur eine knappe halbe Stunde Fußweg vom Burgberg entfernt liegt er im sogenannten Kalten Tal, das seinen Namen den kalten Harzwinden verdankt, die durch es hindurch fegen. Anders als in den meisten Teilen des Harzes, die vor allem von Monokultur dominiert sind, ist hier ein artenreicher Mischwald zu sehen.

Mein Tipp: Auf dem Baumwipfelpfad gibt es regelmäßig spannende Veranstaltungen wie Konzerte und Lesungen, oder sogar einen Fotoworkshop mit keinem geringeren als dem berühmten Tierfilmer Andreas Kieling, an dem ich teilgenommen habe. Hier lohnt sich auf jeden Fall ein Blick in den Veranstaltungskalender.

Abenteuer Niedersachsen

Ausflugtipp Bad Harzburg: #2 Wandern, z.B. zum Kreuz des Ostens

Mit dem Harz vor der Haustür bieten sich natürlich ausgedehnte Spaziergänge und Wanderungen an. Der Harz zählt zu meinen liebsten Wanderdestinationen in Deutschland, aber dass bereits die Gegend um Bad Harzburg so wunderschön und abwechslungsreich ist, hat mich ehrlicher Maßen überrascht. Einen tollen Einblick in die Region bietet die rund zwölf Kilometer lange Halbtagesrundwanderung zum Kreuz des Ostens, die man prima am Burgberg beginnen kann.

Wem zum Schluss die Puste ausgeht, kann sich die letzten paar Kilometer sparen und mit der Seilbahn von Bad Harzburg zurück ins Aussichtsreich schweben. Übrigens haben Hotelgäste für die gesamte Zeit ihres Aufenthaltes freie Fahrten mit der Bergbahn und können so beliebig oft zwischen der Stadt und dem Hotel hin und her pendeln.

Abenteuer Niedersachsen Abenteuer Niedersachsen Abenteuer Niedersachsen Abenteuer Niedersachsen Abenteuer Niedersachsen

Ausflugtipp Bad Harzburg: #3 Stadtbummel durch Bad Harzburg

Apropros Stadt: Ein Besuch des kleinen Harzstädchens lohnt sich natürlich auch immer. Von der Talstation geht es durch den Kurpark direkt hinein in den Stadtkern. Shoppingtechnisch sollte man nicht zu viel erwarten, aber kulinarisch hat Bad Harzburg so einiges zu bieten. Direkt im Kurpark befindet sich das Plumbohms Hotel und Café, quasi die Talstation des Aussichtsreich – da es dem gleichen Besitzer gehört. Ebenso geschmackvoll eingerichtet eignet es sich hervorragend für einen Café oder Drink.

Abenteuer Niedersachsen

Ausflugtipp Bad Harzburg: #4 Café Wikiwuk

Ein etwas längerer Spaziergang entfernt, aber auf jeden Fall ein Highlight ist das Künstler-Café Winiwuk, das alleine schon seiner verwinkelten Architektur sehenswert ist. Aber auch die hausgemachten Kuchen sind ein Gedicht.

Bad-Harzburg-23

Ausflugtipp Bad Harzburg: #5 Restaurant Herzog-Wilhelm 29

Für den deftigen Geschmack kann ich das Herzog-Wilhelm 29 empfehlen, das in modernem Ambiente deutsche Klassiker serviert. Mein Tipp: Das Schnitzel mit Steinpilzen ist der Hammer!

Abenteuer Niedersachsen

„Wartet mal ab, in ein paar Jahren ist der Harz total im Trend“ erzähle ich meinen Eltern im zehn Kilometer entfernten Goslar im Anschluss begeistert von meinen Erlebnissen in Bad Harzburg und den positiven Entwicklungen, die mir dort begegnet sind. Freuen würde es mich auf jeden Fall, wenn der Harz mal sein angestaubtes Image loswerden würde und sich mehr auf eine jüngere, aktive Zielgruppe einstellen würde. Das Potential ist da und der Bedarf auch. Denn wer möchte schon aus der Mitte beziehungsweise dem Norden Deutschlands für ein entspanntes Natur- und Berg-Wochenende bis in die Alpen fahren, wenn das Gute doch viel näher liegt?

Ob der Burgberg nun der schönste Berg des Harzes ist, muss jeder für sich selbst entscheiden – schön ist er aber auf jeden Fall!

Habt ihr noch weitere “Naturwochenenddomiziltipps” jenseits der Alpen und wie gefällt euch das Aussichtsreich? Ab in die Kommentare damit!

Vielen Dank an die TourismusMarketing Niedersachsen GmbH für die Einladung in den Harz. Meine Meinung ist davon wie immer nicht beeinflusst.

PS: Euch gefällt dieser Artikel? Perfekt! Denn er ist im Rahmen der Recherche zu meinem Buch “52 kleine & große Eskapaden im Harz” entstanden. Im Buch findet ihr 52 weitere Tipps und Lieblingstouren von 2-3 Stunden bis zum Wochenendtrip!

PPS: Ihr habt diese oder eine andere Tour dank meines Buches oder Blogs gemacht? Dann verlinkt mich doch gerne auf euren Social Media Posts und benutzt den Hashtag #harzeskapaden, damit ich all eure schönen Bilder auch sehen kann!

**Wenn ihr mein Buch über diesen Link bestellt, bekomme ich nicht nur mein kleines Honorar für meine Autorenschaft, sondern auch noch eine geringe Provision von Amazon – ihr zahlt dabei trotzdem das gleiche und könnt mich und meinen Blog ganz nebenbei kostenfrei unterstützen!

More from Jana

Deftig trifft mediterran: Eine kulinarische Reise durch Südtirol

Deftig meets mediterran – Knödel meets Pasta. Die Südtiroler Küche ist die...
Weiterlesen

2 Kommentare

  • Hihi, das Hotel habe ich kürzlich bei so einer komischen Hotelsendung gesehen. Da sind vier Hotels aus der Region um Goslar gegeneinander angetreten. Und das Aussichtsreich hat gewonnen.

    Im Winiwuk war ich bei einem meiner letzten Goslarbesuche auch mal wieder. Davor war ich nur einmal als Kind da, aber dann dieses merkwürdige Gebäude konnte ich mich noch ganz genau erinnern.

    Der Baumwipfelpfad steht auch schon längst auf meiner Liste. :-)

    Bei Bad Harzburg fällt mir noch das Wildgehege ein. Da waren wir früher immer und haben unsere Kastanien verfüttert.

    Liebe Grüße
    Jessi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.