Ausflug an die Mosel: Zell und die Moselschleife

Am letzten Wochenende war ich zum ersten Mal an der Mosel. Seit ich im letzten Jahr die Sendung „Wunderschön!“ (WDR) über die Mosel gesehen habe, war ich sofort begeistert von der Schönheit dieses Flusses. Die Mosel ist der längste deutsche Nebenfluss des Rheins und nach diesem die zweitwichtigste Schifffahrtsstraße Deutschlands. Sie fließt durch Frankreich, Luxemburg und die Bundesländer Saarland und Rheinland-Pfalz.

Unsere erste Station war Zell. Der kleine Weinort Zell liegt in der zwölf Kilometer langen Moselschleife, dem sogenannten Zeller Hamm. Landschaftliche Reize und klimatische Vorzüge machen die Weinstadt zu einem Anziehungspunkt für Touristen aus der ganzen Welt. Leider versteckte sich die Sonne an diesem Samstag schon gegen Mittag hinter einer dichten Wolkendecke.

Von der Marienburg, die heute eine Jugendbildungsstädte ist, hat man einen tollen Blick auf die Mosel sowie die Orte Zell und Pünderich.

Der Aussichtsturm auf dem Prinzenkopf ist in rund 10 Minuten Fußweg von der Marienburg zu erreichen und bietet einen wahnsinnigen Rundumblick auf die berühmte Moselschleife bei Zell.

Die Mosel hat meine Neugier geweckt – wenn bald die Wälder grün sind und der Wein ausgetrieben, dann ist die Landschaft bestimmt ein Traum. Ich freue mich schon auf die vielen Ausflüge, die wir noch vor haben. Mosel, wir kommen wieder! Aber bis es soweit ist gibt es morgen erst einmal die Bilder von unserem zweiten Ziel an diesem Samstag: dem wunderschönen Moselstädtchen Cochem.

Ward ihr schon mal an der Mosel? Könnt ihr euch vorstellen dort mal Urlaub zu machen?

More from Jana

Goa Gajah, die Elefantengrotte

Wie kann eine Elefantengrotte auf Bali Elefantengrotte heißen, obwohl es auf Bali...
Weiterlesen

4 Kommentare

  • Schöne Bilder, schade das die Sonne nicht so richtig wollte.
    Ich glaub ich war noch nicht in der Mosel, bzw. vllt. als Kind mal aber kann mich nicht mehr erinnern ;-)

    Schönes Wochenende!

  • Für uns geht es dieses Jahr mit dem Bulli eine Woche an die Mosel und zwar von Koblenz nach Trier und zurück. Cochem steht auch auf dem Plan, der aber noch nicht wirklich ausgereift ist. Wenn es soweit ist, gibt es ihn aber auf meinem Blog zu sehen. :-)

    Sonnige Grüße
    Jessi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.