Genuss

Auf dieser Seite findest du alle meine Tipps, Artikel und Reiseberichte zum Thema Reisen mit Genuss. Du denkst Abenteuer erleben und Genießen schließen sich aus? Finde ich nicht! Stell dir vor du bist durch Schnee und Eis auf deinen ersten 3.000er gewandert. Was gibt es schöneres, als sich im Anschluss im Spa und bei einem leckeren Essen zu verwöhnen. Nichts, oder? Für mich sind Abenteuer und Genuss zwei Seiten, die das Reisen so reizvoll machen. Hier findest du meine Tipps für besondere Hotels sowie kulinarische Highlights.

Bernkastel-Kues: Wo der Wein einen Doktortitel trägt

by

„Wenn der Wein vom Anfang jetzt noch schmeckt, dann war er wirklich gut!“ Mir gegenüber sitzt Weingutbesitzer Pauly und zwischen uns stehen zwölf verschiedene Rieslingsorten, durch die ich mich soeben probiert habe – von trockenem Kabinett bis zur Beerenauslese, die schmeckt wie Rosinensaft. Noch den Geschmack der Beerenauslese im Mund…

Lust auf Leben im HUBERTUS Alpin Lodge & Spa

by

Man sagt ja so schön: Wer von Pferd fällt, der soll sofort wieder aufsteigen. Nach meinen ersten Wellnesserfahrungen in Werfenweng, führt mich mein Wellness-Erleuchtungspfad ins wunderschöne Allgäu nach Balderschwang. Unter dem Slogan „Lust auf Leben“ vereint das familiengeführte Hotel Hubertus Ruhe und Bewegung, Körper und Geist, Zuflucht und Zuhause, Moderne…

Das Travel Charme Bergresort Werfenweng

by

Saftige Almwiesen, kleine Alpendörfer, verschneite Berge – das Salzburger Land bietet die perfekte Kulisse für ein beschauliches Wochenende voller Ruhe und Entspannung. Da wäre nur ein Problem: Ich bin eine absolute Wellnesslegasthenikerin! Nicht falsch verstehen, ich liebe Wellnessurlaub. Aber alles was ich dort mache, hat irgendwie wenig mit Wellness zu…

Nur in Maastricht: Wo Genuss ein Teil der Lebensphilosophie ist

by

„Das Leben hier ist genießen – und nicht zu Hause bleiben“. Mir gegenüber sitzt eine ältere Dame mit rotem Mantel, markanter Brille und schwarzen, hochgesteckten Haaren. Ein Lächeln geht über ihr Gesicht, als sie von ihrer Stadt erzählt. „Maastricht ist eine burgundische Stadt. Alles dreht sich hier um Genuss“, sagt…

Phnom Penh genießen: Ein kulinarischer Guide

by

Für die meisten Besucher ist Phnom Penh nur ein Durchreiseort – entweder zur Einreise, auf dem Weg zu den Stränden im Süden oder zur Weiterreise nach Vietnam oder Laos. Jeder kommt hier vorbei – aber die wenigsten bleiben lange. Das Angebot an Gästehäusern ist dementsprechend hoch und sie alle bieten…

Auf Hotelzeitreise im Marriott Frankfurt

Auf Hotelzeitreise im Marriott Frankfurt

by

Mit 17 war ich fest davon überzeugt in der falschen Zeit geboren zu sein. Ich schüttelte meine Dreads (die ich ein paar Tage später immer wieder mühsam herauskämmte) zu dem Sound der Doors oder Beatles, trug Schlaghosen und spielte morgens nach dem Aufstehen mit der ersten Zigarette in der Hand…

Cinderella in der Toskana: Das Il Salviatino in Florenz

by

Es ist wie im Märchen. Während sich der Minibus die kurvigen Straßen hinauf windet und die Villa des Il Salviatino Hotels vor mir auftaucht, bekomme ich vor Staunen ganz große Augen. Ich hatte ja Luxus erwartet, aber das? Eine traumhafte Villa aus dem 15. Jahrhundert gesäumt von einem paradiesischen Garten…

Florenz – Tipps, Ausflüge & Sehenswürdigkeiten

by

Rom ist laut und hektisch – Motorengeknatter, Menschenmassen, hier und da eine Sirene – sowas muss man mögen. Florenz ist das ganze Gegenteil. Dolce Vita und Kulturgenuss liegen so nah beieinander ohne dabei verschlafen zu wirken. Die Florentiner leben mit den Touristen in perfekter Symbiose. In Florenz braucht braucht man…

Essen auf Rädern: Das Rollende Keukens Festival in Amsterdam

by

Wenn leckeres Essen, kultige Oldtimervans, gute Musik und klasse Stimmung in einem Festival vereint sind ist das schon mal vielversprechend. Wenn selbiges dann auch noch in Amsterdam statt findet und zwar an genau dem Wochenende, an dem ich dort bin, ist das einfach nur genial. Dass die Holländer ein bisschen…

Belém: Wenn Kultur auf sündhafte Puddingtörtchen trifft

by

„Liebes Tagebuch, heute war ein ganz besonderer Tag für mich. Wir sind durch kunstvoll verzierte Klostermauern aus dem 16. Jahrhundert gestreift, haben vom Wachturm aus den Hafen beobachtet und uns an sündhaft leckeren Puddigtörtchen gestärkt.“ So oder so ähnlich hätte wohl mein Tagebucheintrag an diesem Tag ausgesehen – wenn ich…