Bad Tölz & das Tölzer Land – Natur genießen in den bayerischen Voralpen

Bad Tölz & Tölzer Land - Tipps zum Natur geniessen

Die Kleinstadt Bad Tölz liegt direkt an der Isar eingebettet von der Stadt München im Norden und der Grenze zu Tirol im Süden in den bayrischen Voralpen. Der einstige Luftkurort hat sein etwas verstaubtes Image längst abgelegt. In der hübschen Altstadt mit ihren bunten Häuserzeilen gibt es stylische Cafés, Familien genießen die Angebote am Blomberg, dem Hausberg der Stadt und Wanderer und Naturfreunde – wie ich – finden hier von der leichten Panorama-Wanderung bis hin zur anspruchsvollen Bergtour alles, was ihr Herz begehrt. Immerhin 37 Wege mit einer Gesamtlänge von fast 350 Kilometern warten darauf, erkundet zu werden!

Bad Tölz & Tölzer Land - Tipps zum Natur geniessen

Trotzdem wird eins in Bad Tölz immer noch groß geschrieben: die Achtsamkeit. Angebote für Waldbaden, Heilklimawanderungen und Yogakurse mitten in der Natur gibt es zahlreiche. Am Blomberg versucht man, Kinder und ihre Eltern spielerisch an den verantwortungsvollen Umgang mit der Natur heranzuführen. Und in der Fußgängerzone machen die ersten Geschäfte mit nachhaltiger Kleidung und Outdoorbedarf auf. Getreu dem Motto „mal aussteigen, wo ich sonst auf dem Weg in die Berge nur achtlos vorbei gefahren bin“ habe ich mir die Stadt und ihre Umgebung mal näher angesehen und zahlreiche Tipps für euch mitgebracht, warum sich ein Urlaub in Bad Tölz für euch lohnt und was ihr dort alles in der Natur unternehmen könnt.


Bad Tölz – Reisen während Corona

Seit Pfingsten haben auch in Bad Tölz viele Hotels wieder geöffnet, und der Tourismus startet so langsam wieder durch. Gerade durch die viele Natur rund um die Stadt ist es ganz einfach möglich, als Reisender entsprechend Abstand zu halten. Auch in der Fußgängerzone wird es nie so voll, dass nicht genug „Platz für alle da ist“. Insgesamt bin ich sehr positiv überrascht, wie schnell und unkompliziert die einzelnen Gastgeber, Shops & Restaurants die Corona-bedingten Sicherheitsanforderungen umgesetzt haben und wie (verhältnismäßig) unbeschwert man seine Reise genießen kann. Natürlich geht es an vielen Stellen nicht ohne ein bisschen Wartezeit & natürlich das Tragen von Masken – hier hilft nur Geduld und Verständnis. Aber das ist gerade ja überall so – und schließlich ist man ja auch im Urlaub!

Bad Tölz & Tölzer Land - Tipps zum Natur geniessen


Wandern & Natur genießen in Bad Tölz: Meine persönlichen Tipps

Wandern bedeutet in und um Bad Tölz nicht zwangsläufig viele „Kilometer zu schrubben“. Es gibt für Fitnessgrad und Erfahrungsstand die passende Wanderung: von der anstrengenden alpinen Bergtour bis hin zur gemütlichen Familienwanderung oder Heilklimawanderung. Oder wie wäre es bei einem Waldbad in den Tölzer Wäldern mal die Natur von einer anderen Seite kennenzulernen? Oder beim Yoga auf dem Kalvarienberg der Stadt beim Aufwachen zuzuschauen?

#1 – Wanderung auf drei Gipfel am Blomberg

Ganze drei Gipfel (-> GPX-Track) könnt ihr auf dem Hausberg von Bad Tölz, dem Blomberg erklimmen. Ein bequemer Wanderweg führt vorbei an einigen Erlebnisstationen für Kinder über die Mittelstation bis zur Bergstation der Seilbahn. Rund 500 Höhenmeter müssen hierbei überwunden werden. Steiler und pfadiger ist der größtenteils parallel verlaufende Zwieselsteig, der allerdings wegen Wegarbeiten aktuell gesperrt ist.

Bad Tölz & Tölzer Land - Tipps zum Natur geniessen

Wer es lieber gemütlicher mag kann natürlich ganz mühelos im Zweier-Sessellift auf den Gipfel schweben. Oben angekommen führt der „Sinneswandel“, Deutschlands höchstgelegener Kunstwanderweg, zum Blomberggipfel (1.248 Meter) mit seinem hölzernen Gipfelkreuz. Vorbei geht es an blühenden Bergwiesen und kleinen Almen – immer begleitet vom Leuten der Kuhglocken, die in den Sommermonaten das saftige Gras auf den Weiden genießen. Weiter geht es über den Heiglkopf (1.205 Meter) und über die Bergsüdseite zurück zum Blomberghaus, wo eine zünftige Einkehr auf euch wartet. Auf jeden Fall empfehlen kann ich die hausgemachten Käsespätzle mit Salat und die kleine Portion Kaiserschmarren. Übrigens verwendet das Blomberghaus ausschließlich Bio-Eier aus artgerechter Tierhaltung!

Bad Tölz & Tölzer Land - Tipps zum Natur geniessen Bad Tölz & Tölzer Land - Tipps zum Natur geniessen Bad Tölz & Tölzer Land - Tipps zum Natur geniessen Bad Tölz & Tölzer Land - Tipps zum Natur geniessen Bad Tölz & Tölzer Land - Tipps zum Natur geniessen

Nach der Rast geht es auf den letzten und höchsten Gipfel des Blomberger Dreigestirns: den Zwiesel mit 1.348 Metern. Hier könnt ihr bei guter Sicht sogar bis zur Zugspitze gucken! Wer mag kann hier noch ein wenig den Sonnenuntergang genießen bevor es in der Dämmerung über die Forststraße zurück ins Tal geht. Bei mir kam auf dem Rückweg dann sogar noch die Sonne heraus, so dass ich mich ein wenig geärgert habe, nicht doch ein wenig länger auf dem Gipfel verweilt zu haben. Die Abendsonne im dichten Mischwald war aber auch sehr schön und hat mir die letzten Kilometer definitiv versüßt.

Bad Tölz & Tölzer Land - Tipps zum Natur geniessen Bad Tölz & Tölzer Land - Tipps zum Natur geniessen

PS: Nicht nur Kindern – sondern auch mir – macht eine Fahrt mit der Alpenachterbahn „Blomberg-Blitz“ mit ihren Steilkurven, Wellen, Kreisel, Twister und Jumps Spaß. Los gehts – am Besten noch vor der Wanderung – an der Talstation der Blombergbahn.

Bad Tölz & Tölzer Land - Tipps zum Natur geniessen Bad Tölz & Tölzer Land - Tipps zum Natur geniessen

#2 – „Heilklimawandern“ am Buchberg

Der Buchberg ist ein teilweise bewaldeter Bergrücken, der dem Blomberg vorgelagert ist und wandermäßig ein echter Geheimtipp. Selbst an Wochenenden wird es auf dem Bergrücken mit bis zu 857 Metern Höhe nicht voll. Der Berg eignet sich auch perfekt zum sogenannten Heilklimawandern, einer Art achtsamen Wandern, bei dem auf eine gesunde Kombination aus Ruhe mit Bewegung in der Natur und zwar für jedes Leistungsniveau Wert gelegt wird.

Statt dem Motto „höher, schneller, weiter“ geht es auch darum, das Besondere in den kleinen Dingen zu finden. Das ist meiner Meinung nach etwas, das wir Reisenden oder Touristen in den Bergen durchaus noch lernen können. Viel zu schnell „greifen“ wir nach immer höheren Bergen und nicht selten unterschätzen sich vor allem männliche Wanderer bei ihren ersten Bergtouren. Die Alpen sind eben nicht das heimische Mittelgebirge! Anders ist es am Buchberg, wo die Anstiege sanft sind und kaum eine Tour mehr als 200 Höhenmeter beinhaltet.

In Bad Tölz könnt ihr euch entweder einer geführten Heilklima-Wanderung (zum Beispiel mit Heilklimawanderführerin Elisabeth Dosch) anschließen, oder einfach auf eigene Faust losziehen. Eine wunderschöne Wanderung (-> GPX-Track) führt auf circa 10 Kilometern über Bergwiesen und Wälder zum Gipfelkreuz des Buchberges und am Ende entlang des Isar-Ufers zurück nach Bad Tölz. Die Wanderung ist nicht nur ideal zum Heilklimawandern und an Wochenenden, sondern auch an solchen Tagen, an denen das Wetter wechselhaft und ein Trip in die „hohen Berge“ zu unsicher ist. Trotzdem ist der Ausblick auf den Blomberg sowie die Kocheler Berge großartig.

Bad Tölz & Tölzer Land - Tipps zum Natur geniessen Bad Tölz & Tölzer Land - Tipps zum Natur geniessen Bad Tölz & Tölzer Land - Tipps zum Natur geniessen Bad Tölz & Tölzer Land - Tipps zum Natur geniessen

#3 – Morgenyoga auf dem Kalvarienberg

Als an diesem Sonntag Morgen um 6:30 der Wecker klingelte, waren meine Beine noch schwer von der Wanderung am Tag zuvor. Doch sobald Yogalehrerin Michaela Schötz und ich den Kalvarienberg bestiegen und mit den ersten sanften Yogaübungen gestartet haben, waren Müdigkeit und die Schwere in den Beinen wie weggeblasen. Statt dessen spürte ich während der Morgengrüße die kühle Morgenluft in meinen Lungen, atmete den Duft von Blumen und Frühling ein. In der Ferne ertönten in regelmäßigen Abständen die Kirchenglocken der Stadt, die so nah und doch so fern schien. Außer ein paar Morgenmenschen die spazierend und joggend an uns vorbei zogen, war alles noch ruhig und der Tag noch so frisch und unverbraucht.

Bad Tölz & Tölzer Land - Tipps zum Natur geniessen Bad Tölz & Tölzer Land - Tipps zum Natur geniessen Bad Tölz & Tölzer Land - Tipps zum Natur geniessen

Und ehe ich mich versah war die Stunde schon um, und wir nutzen den Rückweg an der Isar entlang in die Stadt zur Gehmeditation, bei der man sich während des Laufens jeweils auf bestimmte Reize im Außen und Innen konzentriert. Als wir zurück waren, schlug die Uhr gerade mal 10 und der ganze Tag lag noch vor mir – auf diese Weise könnte – wenn es nach mir ginge – ruhig jeder Tag beginnen.

Bad Tölz & Tölzer Land - Tipps zum Natur geniessen

#4 – Waldbaden im Tölzer Wald

Für mich fast eine Mischung aus Heilkimawandern und Gehmeditation ist das Waldbaden – eine alte japanische Heilmethode, bei der man sich die Natur zunutze macht, um Körper und Seele gesund zu halten. Für mich war das Draußensein schon immer die beste Medizin – ob bei Kopfschmerzen, Periodenkrämpfen, einem leichten Schupfen, Schlafstörungen oder depressiven Verstimmungen. Wie wirksam so ein achtsamer Spaziergang durch die Natur sein kann, belegen mittlerweile auch zahlreiche Studien. Die Anwesenheit von Bäumen lässt uns leichter zur Ruhe kommen. Kühle Luft wirkt vitalisierend. Und durch ein regelmäßiges Waldbad wird auch das Immunsystem gestärkt. Umso mehr freut es mich, dass immer mehr Menschen die positiven Eigenschaften eines Spaziergangs in der Natur genießen können.

Obwohl ihr ein klassisches Waldbad natürlich überall genießen könnt, ist es in den Tölzer Wäldern (zum Beispiel mit Erlebnis und- Wildnispädagogin Tanja Wassmann) natürlich besonders schön und damit leicht, sich auf die schönen Dinge am Wegesrand zu konzentrieren. Und zwar mit allen Sinnen. Denn oft sind wir doch – gerade ich als Fotografin – viel zu sehr auf unseren Sehsinn fokussiert. Dabei ist ein Spaziergang im Wald tatsächlich ein „Fest für ALLE Sinne“. Und zwar auch, oder sogar besonders bei Regen. Auch interessant ist es, sich mal auf den Wechsel der Jahreszeiten zu konzentrieren. Zu manchen Zeiten im Jahr verändert sich das Aussehen des Waldes fast täglich.

Bad Tölz & Tölzer Land - Tipps zum Natur geniessen Bad Tölz & Tölzer Land - Tipps zum Natur geniessen Bad Tölz & Tölzer Land - Tipps zum Natur geniessen

#5 – Veganer Kochkurs mit ätherischen Ölen

Ein Naturgenuss der ganz anderen Art bietet das Bad Tölzer VitalZentrum an. Hier werden neben verschiedenen Kochkursen zum Thema gesunder Ernährung und Kräuterkunde auch von der Heilpraktikerin Christa Opitz-Böhm ein veganer Kochkurs mit ätherischen Öle veranstaltet. Auch wenn ich mich selbst schon recht viel mit dem Thema ätherische Öle auseinandergesetzt habe, bin ich noch nie auf die Idee gekommen, selbige beim Kochen einzusetzen. Schon wenige Tropfen (meistens nur einer) reichen aus, um Wasser eine Zitronennote zu verpassen und der Zucchini-Soße einen Hauch von Basilikum zu verleihen – und das ganz unabhängig von Saison und Jahreszeit. Am Ende des Kochkurses haben wir gemeinsam ein Vier-Gänge-Menü gezaubert, das abwechslungsreicher nicht hätte sein können. Und ich bin mir sicher, dass ich nicht zum letzten Mal in der Küche zu ätherischen Ölen greifen werde.

Bad Tölz & Tölzer Land - Tipps zum Natur geniessen Bad Tölz & Tölzer Land - Tipps zum Natur geniessen Bad Tölz & Tölzer Land - Tipps zum Natur geniessen

Weitere Tipps fürs Tölzer Land und Umgebung

  • Der Sylvensteinstausee im Isarwinkel in der Gemeinde Lenggries

  • Klein Kanada: Die traumhaft schöne Mautstraße entlang der Isar zwischen Vorderriss und Wallgau

Bad Tölz & Tölzer Land - Tipps zum Natur geniessen

Bad Tölz – Einkaufsbummel & Restaurant-Tipps

Trotz seiner nur 19.000 Einwohner ist die Innenstadt von Bad Tölz nicht ausgestorben, wie es in vielen anderen Kleinstädten der Fall ist. Folgende Tipps für Restaurants, Cafés & Läden habe ich während meines Besuchs gesammelt:

  • Nachhaltige Outdoormode gibts im Stand Land Fluss (Marktstraße 55)

Bad Tölz & Tölzer Land - Tipps zum Natur geniessen

  • Schöne Trinkflaschen, Mitbringsel & viele vegane Kleidungsstücke findet ihr bei Blue Flamingo Fashion (Marktstraße 39)

Bad Tölz & Tölzer Land - Tipps zum Natur geniessen

  • Persönliche Laufschuhberatung inklusive Laufbandanalyse bietet die Laufwerkstatt (Königsdorfer Straße 2)

  • Perfekt für eine Mittags- oder Kaffeepause mit leckeren herzhaften und süßen Kleinigkeiten ist das Café im Süden, abseits des Trubels in der Rathausgasse 4

Bad Tölz & Tölzer Land - Tipps zum Natur geniessen

  • Südtiroler Sterneküche in entspanntem Ambiente & zahlreichen vegetarischen Optionen direkt an der Isar bietet das Schwingshackl Esskultur (An der Isarlust 1)

Bad Tölz & Tölzer Land - Tipps zum Natur geniessen

Ward ihr schon mal in Bad Tölz oder im Tölzer Land und habt noch weitere Tipps?

In Zusammenarbeit mit bad-toelz.de

More from Jana

Kuta – Chaotisch, laut und voller Überraschungen

Rastlos, laut, eng, aufdringlich – das sind nur einige Attribute, mit denen...
Weiterlesen

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.