Reykjavik – ein Instagram-Spaziergang durch die nördlichste Hauptstadt der Welt

Ich weiß nicht, wie lange ich schon nach Island reisen wollte. Alles begann mit einem Artikel über das Nachtleben von Reykjavik, den ich vor Jahren in einer Zeitschrift gelesen habe. Nun ist der Traum endlich wargeworden und ich bin ich hier, in Island, und kann dieses faszinierende Land selbst erleben. Und auch wenn ich mich heute bei weitem nicht (mehr) als Partymaus bezeichnen würde, begeistert mich Reykjavik sofort mit seiner coolen Streetart, dem authentischen Hochseehafen, einer lässigen Atmosphäre und der typisch skandinavischen Architektur.

Knapp 120.000 Einwohner leben in der Stadt, die auf Grund ihrer Lage (269 Kilometer südlich des Polarkreises) die nördlichste Hauptstadt der Welt ist. Reykjavik macht uns den Island-Einstieg leicht und verwöhnt uns mit milden Temperaturen um 16 Grad und zumindest teilweise Sonnenschein, so dass wir sogar ein Eis am Hafen genießen können. Zum Auftakt meiner Island-Serie nehme ich euch heute mit auf einen Stadtspaziergang per Instagram:

Reykjavik-Instagram16

Die berühmte Hallgrímskirkja

Reykjavik-Instagram05

Streetart gibt es an jeder Ecke in Reykjavik

Reykjavik-Instagram04

Handwerkerladen Reykjavik Style

Reykjavik-Instagram01

In Reykjavik sind sogar die Hydranten freundlich

Reykjavik-Instagram03

Gemaltes Bullauge an einer Häuserfassade

Reykjavik-Instagram06

Die Laugavegur ist die Haupteinkaufsmeile von Reykjavk – hier gibt es extravagante Klamotten zu extravaganten Preisen.

Reykjavik-Instagram07

Fahrrad vor der Hauptpost von Reykjavik

Reykjavik-Instagram08

Den besten Hot Dog der Stadt gibt es bei Bæjarins Beztu Pylsur im Hafen. Hier bestellt man „met öllum“.

Reykjavik-Instagram12

Der Hafen von Reykjavik. Keine Postkarten-Idylle sondern authentisch schön.

Reykjavik-Instagram13

Fischfabrik im Hafen

Reykjavik-Instagram10

Arbeiter streichen ein Boot im Hafen

Reykjavik-Instagram14

Trockendock

Reykjavik-Instagram11

Blick auf Reykjavik von der Hafenfront

Reykjavik-Instagram15

Schöne Tür in Reykjavik

Eigentlich ist es nur sechs Tage her, dass wir Reykjavik verlassen haben und doch kommt es mir vor wie eine Ewigkeit. Island geht unter die Haut, beschäftigt einen bis in den Schlaf und überrascht einen an jedem Tag aufs Neue. Jeder Tag fühlt sich an wie ein neues Land. Mal ist die Insel grün wie Irland, mal bergig wie die Alpen und manchmal hat man das Gefühl durch Mordor zu laufen. Aber dazu dann ein anderes Mal mehr…

Instagram Travel Thursday Linky



Ich bin Co-Host des #igTravelThursday-Blogprojekts in Deutschland. Hast du auch Lust mitzumachen? So gehts: 1. Blogpost über Instagram und Reisen schreiben – 2. Einen Link zur einem der #igTravelThursday Hosts setzen – 3. Deinen Blogpost hier oben hinzufügen (bitte nur Artikel von dieser Woche) – Weitere Infos findest du HIER. Gerne kannst du mich auf Instagram live auf meinen Reisen begleiten. Du bist selbst auf Instagram aktiv? Tagge deine Reisefotos jeden Donnerstag mit dem Hashtag #igTravelThursday und werde Teil des Projekts.

More from Jana

Paragliding am Bischling – Wo die Freiheit grenzenlos ist

Es ist dieser Moment in dem man realisiert, dass man gleich todesmutig...
Weiterlesen

8 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.