Rund um den Arenal-Vulkan in Costa Rica – Meine Tipps & Highlights

Costa Rica

Dichte Dschungel-Trails, wackelige Hängebrücken, erfrischende Wasserfälle und heiße Thermalquellen rund um einen mächtigen Vulkankegel – so in etwa lässt sich die Gegend rund um den Arenal-Vulkan in Costa Rica zusammenfassen. Auch wenn der Arenal-Vulkan nicht bestiegen werden kann , lohnt es sich dennoch in der Gegend ein paar Tage zu bleiben und die Natur auf diesem einzigartigen Fleckchen Erde zu genießen. Aber nicht nur das: Auch die Stadt La Fortuna am Fuße des Vulkans selbst liefert mit ihren kleinen Shops und Cafés genügend Gründe zu bleiben. Ich selbst war vier Tage dort und die Zeit war definitiv einer der Höhepunkte meiner Costa Rica-Rundreise.

In diesem Artikel möchte ich all die Orte und Aktivitäten mit euch teilen, die ich besucht habe und die ihr meiner Meinung nach bei eurer Reise nicht verpassen solltet.

Costa Rica, La Fortuna / Arenal Vulkan

#1 – Mistico Hanging Bridges

Wenn ich schon vor meiner Reise ein Bild von Costa Rica im Kopf hatte, dann das von schwankenden Hängebrücken im Nebel über dichtem, grünen Dschungel. Diese Hängeseilbrücken befinden sich jedoch nicht entlang von Wanderwegen, sondern sind Teil von ganzen Hängeseilbrückenparks, in denen gleich mehrere Exemplare über einen – mehr oder weniger langen – Wander- oder besser Spazierweg verbunden sind. Ob man für diese Attraktion und die Chance auf Tiersichtungen tatsächlich den Eintrittspreis von 24 USD (im Falle des Mistico Hanging Bridge Parks) bezahlen möchte, muss jeder für sich selbst wissen. Ich persönlich mag Hängeseilbrücken und die einzigartige Perspektive auf die Landschaft, die sie ermöglichen. Gerade in der Regenzeit sind die größtenteils asphaltierten Pfade noch dazu eine gute Möglichkeit um einigermaßen trockenen (und schlammfreien) Fußes die Dschungellandschaft zu erkunden.

Costa Rica, La Fortuna / Arenal VulkanCosta Rica, La Fortuna / Arenal Vulkan Costa Rica, La Fortuna / Arenal Vulkan Costa Rica, La Fortuna / Arenal Vulkan Costa Rica, La Fortuna / Arenal Vulkan

Der Mistico Hanging Bridge Park ist wirklich wunderschön angelegt. Es gibt einen Kolibri-Garten und auch sonst ermöglicht der rund 3,2 Kilometer lange Rundweg einen tollen Einblick in die Landschaft rund um den Arenal Vulkan. Insgesamt gibt es auf diesem Rundweg 15 Brücken, von denen 6 Hängeseilbrücken sind. Wir haben den Park an einem Regentag besucht und so waren außer uns kaum andere Besucher unterwegs. Wir haben sogar oberhalb einer Hängeseilbrücke ein Faultier im Baum gesichtet.

Costa Rica, La Fortuna / Arenal Vulkan Costa Rica, La Fortuna / Arenal VulkanCosta Rica, La Fortuna / Arenal Vulkan Costa Rica, La Fortuna / Arenal Vulkan Costa Rica, La Fortuna / Arenal Vulkan

Wichtig: Trotz asphaltierter Wege darf der Park nur mit geschlossenen Schuhen besucht werden! Für euren Besuch solltet ihr rund zweieinhalb Stunden einplanen.

#2 – Arenal Vulkan Nationalpark & kostenlose Alternative

Der Arenal Vulkan gilt als einer der aktivsten Vulkane der Welt. Seit 2010 ist er zwar nicht mehr richtig ausgebrochen, aber an einigen Tagen kann man dichte Rauchschwaden um den Krater erkennen – wenn er sich nicht, wie so soft, in dichten Nebel hüllt. Aus Sicherheitsgründen kann der Vulkan deshalb nicht bestiegen werden. Auch der Vulkan Arenal Nationalpark bietet keine Möglichkeit näher an den Vulkan heran zu kommen. Dieser erstreckt sich über eine Fläche von etwa 12.000 Hektar, ist täglich von 8 bis 22 Uhr geöffnet und kostet 10 USD-Eintritt. Auf mehreren kürzeren Wander- oder besser Spazierwegen könnt ihr die Landschaft erkunden und ein paar Blicke auf den Vulkan genießen.

Allerdings sollen diese Blicke nicht besser sein, als man sie rund um die Stadt La Fortuna an vielen Stellen erhaschen kann. Deshalb haben wir uns gegen einen Besuch des Nationalparks entschieden. Statt dessen haben wir entlang der Straße 142, die von La Fortuna unter anderem zu den Mistico Hanging Bridges oder den Tabacon Hot Springs führt, angehalten und von dort die Aussicht genossen, die wirklich atemberaubend und einmalig war.

Costa Rica, La Fortuna / Arenal Vulkan Costa Rica, La Fortuna / Arenal Vulkan

#3 – Tabacon Hot Springs

Was der Arenal-Vulkan ebenfalls mit sich bringt? Ein großes Netz an natürlichen Thermalquellen, für welche die Gegend von La Fortuna ebenfalls bekannt ist. Während die meisten Thermalbäder ihr vermeintliches Thermalwasser selbst beheizen, stammt das Wasser der Tabacon Hot Springs ausschließlich direkt aus natürlichen Quellen. Fünf Hauptquellen speisen den Tabacon River, der durch das gleichnamige Resort fließt. Entlang des Flussbettes wurden Wasserfälle und Pools mit unterschiedlichen Temperaturen in einem wunderschönen tropischen Garten angelegt.

Diese märchenhafte Atmosphäre hat ihren Preis. Ein Halbtagespass inklusive Mittag oder Abendessen kostet pro Person je nach Saison 85 beziehungsweise 94 Dollar. Ein Tagespass mit Mittag und Abendessen schlägt mit 105 beziehungsweise 115 Dollar zu Buche.

Mein Tipp: Schaut mal, was ein Zimmer für eine Nacht im dazugehörigen Tabacon Thermal Resort & Spa kostet! Bei uns waren das 279 Dollar für zwei Personen. In diesem Preis ist nämlich auch der Eintritt für die Hot Springs inbegriffen. Und nicht nur das. Es gibt einen kostenlosen Shuttle zwischen Hotel und Spa, ihr könnt morgens die heißen Quellen schon vor den Tagesgästen ab 8 Uhr genießen und ihr habt Zugang zu den sogenannten Shangri-La Gardens, einem exklusiven Bereich an der Spitze der heißen Quellen, der nur den Hotelgästen vorbehalten ist. Die Shangri-La Gardens sind mit kokonförmigen Cabanas ausgestattet, so dass ihr euren Spa-Tag in vollem Zuge genießen könnt. Außerdem ist im Übernachtungspreis ein umfangreiches Frühstücksbuffet enthalten und ihr spart euch natürlich die Unterkunft für die ihr als Tagesbesucher natürlich zusätzlich bezahlen müsst.

Costa Rica Costa Rica Costa Rica Costa Rica Costa Rica Costa Rica Costa Rica

Ob es einem das Geld Wert ist, muss jeder selbst für sich entscheiden. Ich für meinen Teil hab noch nie so einen schönen Spa besucht wie diesen und kann eine Übernachtung im Tabacon Thermal Resort & Spa jedem Wellnessfan nur absolut ans Herz legen!

PS: Flussabwärts unterhalb des Resorts gibt es noch einen kostenlosen Zugang zum heißen Tabacon River. Um dorthin zu gelangen, müsst ihr euch ein Stückchen durch den Dschungel schlagen und es gab viele Meldungen, dass entlang der Straße die Autos von Reisenden aufgebrochen worden sind. Seid hier auf jeden Fall vorsichtig, wenn ihr euch für diese Variante entscheidet.

#4 – La Fortuna Waterfall

Der 65 m hohe Wasserfall liegt außerhalb von La Fortuna mitten im Dschungel in einem biologischen Reservat des Arenal Volcano National Park. Zu diesem Naturschutzgebiet gehört auch die Gipfel Cerro de los Perdidos, Placas de Mayo and Cerro Chato. Sobald ihr am Kassenhäuschen das Eintrittsgeld von 18 Dollar bezahlt habt, könnt ihr euch auf den rund 15-minütigen Abstieg über rund 530 Treppenstufen vom Parkplatz hinab zum Wasserfall machen.

Da der Wasserfall ein sehr beliebtes Ausflugsziel von Gruppen ist, kann ich euch nur ans Herz legen früh Morgens noch vor 8 Uhr zu kommen. Dann seid ihr auf dem großen Areal ganz für euch alleine. Das Beste: Das Baden im eiskalten aber glasklaren Wasser ist hier erlaubt. Und so ist ein ganz besonderes Erlebnis die „Morgendusche“ hier mitten in der Natur zu genießen. Ein Stückchen flussabwärts gibt es auch noch eine ruhigere Stelle die hervorragend zum Baden geeignet ist. Der Aufstieg zurück zum Parkplatz dauert dann rund eine Stunde. Unterwegs solltet ihr euch den Orchideen-Garten nicht entgehen lassen.

Costa Rica, La Fortuna / Arenal Vulkan Costa Rica, La Fortuna / Arenal Vulkan Costa Rica, La Fortuna / Arenal Vulkan

#5 – La Fortuna am Arenal Vulkan

Die Stadt La Fortuna ist der ideale Ausgangspunkt für Erkundungstouren rund um den Arenal-Vulkan (insbesondere wenn ihr ohne Mietwagen unterwegs seid), aber auch die Stadt selbst mit ihren 15.000 Einwohnern lohnt einen Besuch. Alleine um durch ein paar Geschäfte zu fummeln, den hübschen Parque de La Fortuna zu erkunden und auf einen eiskalten Café Late (mit Mandelmilch) und einen vegetarischen Burrito (oder anderen Köstlichkeiten) in meinem Lieblingscafé, dem Organico Fortuna (Calle 466) vorbeizuschauen. Werft dort unbedingt auch einen Blick in den kleinen Laden, in dem Biolebensmittel sowie ausgewählte Stücke von lokalen Designern verkauft werden.

Costa Rica, La Fortuna / Arenal Vulkan Costa Rica, La Fortuna / Arenal Vulkan Costa Rica, La Fortuna / Arenal Vulkan

#6 – Laguna de Arenal

Der azurblaue See Laguna de Arenal liegt rund eine halbe Stunde Fahrt von La Fortuna entfernt. Mit einer Fläche von 80 Quadratkilometern ist es der größte Binnensee Costa Ricas. Seine Größe wird einem sehr schnell bewusst, wenn man, wie wir, den See auf dem Weg nach Monteverde auf der Routa 142 quasi fast einmal mit dem Auto umrundet. Immer wieder gibt es großartige Aussichtspunkte, die zum Halten einladen. Und ich muss zugeben, dass ich ein wenig traurig war, dass wir keine Zeit eingeplant haben um den See mit dem Kanu oder SUP zu erkunden. Das muss ich beim nächsten Mal unbedingt nachholen!

Costa Rica

Meine Hoteltipps für La Fortuna & die Gegend um den Arenal Vulkan

Die ersten zwei Nächste in La Fortuna haben wir im GreenLagoon Wellbeing Resort etwas oberhalb des La Fortuna Wasserfalls verbracht. Die Lage des Resorts ist wunderschön und direkt am Wanderweg gelegen, der zur Laguna Cerro Chato führt. Leider ist das Resort etwas in die Jahre gekommen und wir hatten von unserem „Honeymoon Bungalow“ lediglich eine „Aussicht auf den Parkplatz“. Dennoch für den günstigen Preis von 75 USD pro Nacht sehr empfehlenswert und das vegetarische Frühstück mit atemberaubendem Blick über die Hügellandschaft hat die fehlende Aussicht des Bungalows wieder wett gemacht. Da der Bungalow eine eigene Küche besitzt, kann man sich ansonsten hervorragend selbst versorgen.

Costa RicaCosta Rica, La Fortuna / Arenal Vulkan Traumpfad Waldschluchtenweg

Die dritte Nacht in La Fortuna haben wir – wie bereits erwähnt – im Tabacon Thermal Resort & Spa verbracht. 24 Stunden lang haben wir nichts weiter gemacht als die heißen Quellen sowie den Spa-Bereich zu genießen. Das Hotel ist wunderschön angelegt und die Zimmer sind groß und hell. Etwas enttäuscht war ich vom Frühstücksbuffet, von dem ich bei einem Hotel dieser Klasse etwas mehr erwartet hätte.

Costa Rica Costa Rica Costa Rica

PS: Kennt ihr schon meinen Blogpost zu den schönsten Stränden in Costa Rica & der Frage: Karibik oder Pazifik?!

PPS: Auf meiner Reise nach Costa Rica war ich – mal wieder – nur mit Handgepäck unterwegs. All meine Tipps & Tricks zum Thema Reisen (nur) mit Handgepäck am Beispiel Bahamas habe ich euch ja bereits in dem entsprechenden Artikel verraten.

Ward ihr schon mal am Arenal Vulkan in Costa Rica und habt noch weitere Tipps & Empfehlungen? Dann verratet es gerne in den Kommentaren!

More from Jana

Luxemburg – eine Kleinstadt mit kosmopolitischem Flair

Wenn es eine Kleinstadt gibt die Großstadtflair versprüht dann ist es Luxemburg....
Weiterlesen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.