Anzeige (da Orts/Markennennung)

Als Blogger muss man in Deutschland mittlerweile jeden Post als Werbung kennzeichnen, selbst wenn man nur von seiner (sogar selbstbezahlten) Reise berichtet, von seinem geschriebenen Buch erzählt, Bloggerfreunde verlinkt oder seine Lieblingseisdiele erwähnt. Das ist meiner Meinung nach völlig sinnlos und macht das Ganze nur noch intransparenter für euch Leser, aber wer keine teure Abmahnung kassieren will, hat keine Wahl. Deshalb habe ich alle Posts, für die eine bezahlte Zusammenarbeit bestand, mit der Kategorie „Anzeige“ gekennzeichnet und alle anderen – also diese hier – (in denen ich Orte, selbstgekaufte Produkte oder Freunde erwähne, was bei einem Reiseblogger ja quasi immer der Fall ist) als „Anzeige (da Orts/Markennennung)„. So könnt ihr weiterhin erkennen, ob es sich um eine bezahlte Zusammenarbeit handelt oder nicht.

Ein sonntäglicher Skiausflug in den Thüringer Wald

by

Unseren zweiten Tag in Oberhof starten wir entspannt mit einem gemütlichen Frühstück beim Bäcker unten im Ort. Direkt daneben liegt das Sportgeschäft Luck, wo wir am Tag zuvor auch unsere Skier geliehen haben. Dieses steuern wir als nächstes an, um meiner Freundin ein Paar Skier auszusuchen. Wir schauen, prüfen, vergleichen,…

Oberhof die Zweite – meine ersten Skating-Ski- Versuche

by

Gleicher Ort, gleiche Tätigkeit – ich sitze mal wieder im Zug, diesmal zurück nach Frankfurt, und möchte euch wie versprochen von meinem Wochenende in Oberhof berichten. Vor drei Wochen war ich dort mit meiner Freundin beim Biathlon-Weltcup und dieses Wochenende war es nun soweit, erstmals selbst auf die Skier zu…

Biathlon Weltcup in Oberhof 2012 – Ein Winterwonderland!

by

Letzte Woche war ich mit meiner Freundin in Oberhof. Jedes Jahr in der ersten Januarwoche findet dort der Biathlon Weltcup statt und versetzt das sonst eher verschlafene Örtchen in den Ausnahmezustand. Von Mittwoch bis Sonntag finden verschiedene Läufe statt: Staffel, Sprint und Massenstart. Die Hotels des kleinen Ortes mit 1.500…

Ausflug nach Quedlinburg

by

Die kleine Stadt Quedlinburg liegt nördlich des Harzes in Sachsen-Anhalt. In der historischen Altstadt mit ihren kopfsteingepflasterten Straßen, verwinkelten Gassen und kleinen Plätzen befinden sich Fachwerkhäuser aus sechs Jahrhunderten und nicht selten gilt die Stadt als „Goslars Pendant im Osten“. Quedlinburgs architektonisches Erbe steht seit 1994 auf der UNESCO-Liste des…

Temple Bar und Wikinger in Dublin

by

Unseren vierten Tag in Dublin verbringen wir wieder innerhalb der „Stadtmauern“. Nach dem Frühstück laden wir unsere Koffer in den Gepäckraum des Hostels und machen uns – noch ein wenig geschafft – zu Fuß auf dem Weg. Als erstes besichtigen wir Dublins älteste gregorianische Straße, die Henrietta-Street. Anschließend geht es…

Die Dubliner Riviera

by

Der Zug bringt uns – wieder vorbei an Dublin – nach Dun Laoghaire. Hier beginnt der Küstenabschnitt der, vielleicht etwas großspurig, als Dublins Riviera bezeichnet wird und eine der respektabelsten Wohngegenden Irlands darstellt. Und tatsächlich, mit einer schönen Uferpromenade, die zum Flanieren einläd, und ein paar Palmen gepaart mit einem…

Der Cliff Walk in Howth

by

Nachdem wir schon viel von Dublin gesehen haben, steht an unserem dritten Tag Natur auf dem Programm. Wir wollen einen Tag Pause vom Großstadtrubel und kaufen uns für 20 Euro zu viert eine Tageskarte für die DART-Bahn. Unsere erste Station ist die Halbinsel Howth, die einst Post- und Pasagierhafen Dublins…

Die Dubliner Docklands

by

Unseren nachmittäglichen Cafè Mocca trinken wir in einem kleinen Coffeshop rechts der Liffey und starten – fast wie neu – unsere zweite Tour für diesen Tag, die uns in die Docklands führen wird. Als erstes bewundern wir das Custom House, dem wohl prächtigsten Gebäude des gregorianischen Dublins. Der Architekt James…

Rund um die O´Connell-Street in Dublin

by

Nach einer etwas lauteren Nacht im Hostel machen wir uns an unserem zweiten Tag in Dublin früh auf zum Frühstück, das im günstigen Übernachtungspreis enthalten ist. Wir erwarten also nicht viel und bekommen Toast, Butter, Marmelade, Cornflakes mit Milch oder Erdbeerjoghurt, Dosenfrüchte, Instantkaffee und echten! Orangensaft. Gut gestärkt verlassen wir…

Hallo Dublin: Willkommen auf der grünen Insel

by

Letzte Woche verbrachte ich mir mit meiner Schwester ein verlängertes Wochenende in Dublin. Am Freitag morgen ging es los von Frankfurt mit der Lufthansa direkt in die irischen Hauptstadt. Der Dubliner Flughafen liegt etwa 15 km vom Stadtzentrum entfernt und so steigen wir mit Sack und Pack erst einmal in…