DIY – Weltkarte mit Pins

Meine Weltkarte habe ich schon eine geraume Weile an der Wand. Ich stehe oft davor und erträume mir Reiseziele oder sehe mir an, wo welche Länder oder Inseln wie zusammen liegen. Zugegeben, die Idee meine Orte mit Pins auf der Karte zu markieren ist weder neu noch originell, aber durchaus reizvoll. Man fühlt sich fast so ähnlich wie Christopher Columbus, der voller Stolz seine Fahne in den karibischen Sand gestoßen hat, als er Amerika entdeckt hat (zumindest stell ich mir das im Kopf bildlich so vor).

Am Wochenende war es nun endlich soweit und ich habe mir aus dem Baumarkt Styropor besorgt, auf welchem ich meine Karte fixiert habe. Dadurch wirkt die Karte als sei sie auf Leinwand gezogen und man kann die Stecknadeln in die Karte pinnen, ohne jedes Mal in die Wand zu bohren. Vorgestern habe ich dann noch kleine Pins gekauft und es konnte losgehen mit dem „Welterobern“.

Du brauchst:

Weltkarte-2

Meine Weltkarteist von Michelin und hat eine Größe von 100 mal 144 Zentimetern, es geht aber natürlich auch mit jeder anderen Karte.  Meine bisherige Welteroberung beschränken sich auf Europa – aber das soll sich – wie ihr wisst – jetzt ändern. Immerhin habe ich sämtliche deutschen Städte, die auf der Karte verzeichnet sind, schon einmal besucht (die weißen Pins).

Tipp: Das ganze geht natürlich auch mit diversen Länderkarten oder Kontinenten. Wenn du dich also bei deinen Reisezielen (zur Zeit noch) auf Europa beschränkst, sieht das bestimmt auch klasse aus.

Ich freue mich auf jeden Fall schon, meiner Pins auf der Karte anwachsen zu sehen.

Habt ihr auch eine Weltkarte an der Wand hängen auf der ihr eure Orte mit Pins markiert?

PSST: Es gibt auch eine Alternative für Eilige

More from Jana
Die schönsten Cenoten in Yucatan – Mexikos versteckte Oasen
Cenoten – ob zum Baden, Schnorcheln oder Tauchen sind (zumindest für mich)...
Read More
Join the Conversation

23 Comments

  1. says: aotearoa

    toll, das will ich auch mal machen. hab schon seit ewigkeiten das weltkarten poster rumliegen aber es irgendwie noch nicht geschafft das mal aufzuhängen.

    Liebe Grüße, aotearoa

    1. says: Jana

      Dann gings dir ja wie mir. Ich hatte die Karte auch schon ewig und hab es einfach nicht geschafft sie auf Styropor zu kleben und die Pins zu besorgen ;-)

  2. says: Mila

    Ich hab in der Küche eine riesen Skandinavienkarte und habe dort mit bunten Textmarkern markiert wo ich überall schon war. Mittlerweile gehen mir allerdings die Farben aus und es wäre wohl leichter zu markieren, wo ich noch nicht war da oben ;-)
    Liebe Gruße,
    Mila

    1. says: Jana

      *g* Ja, das passiert wohl irgendwann ;) Aber viel zu markieren ist ja gerade schön!!!
      Muss mir heute Abend erstmal deine Stockholm Posts angucken *freu*

  3. says: Anna

    Ich habe nur eine markierte Deutschlandkarte – aber zum Träumen ist so eine große Weltkarte wirklich toll!!!

    Liebe Grüße,
    Anna

    1. says: Jana

      Hallo Kilchen, vielen lieben Dank dafür! Ich hab noch nie einen Award bekommen *freu*!!! Setzte mich nachher gleich mal an den Post ;-)

  4. says: Lea

    Hej Jana,

    ja, wie du weißt, haben wir das tatsächlich :D Aber bei uns ist es ja „bloß“ eine Europakarte. Ich finde es nicht schlimm, bisher nur in Europa gewesen zu sein, auch wenn mich die weite Welt ungeheuer lockt. Aber da wir stets mit unserem Camper unterwegs sind, dauert es eben eine Weile, erst einmal aus Europa herauszufahren. Übrigens finde ich nichts schlimmer als Menschen, die schon „überall“ gewesen sind, aber nicht vor der eigenen Haustür.

    LG, Lea

    1. says: Jana

      Ja und wenn ich bei dir deine Karte nicht gesehen hätte, würde meine wohl noch immer nicht fertig sein *g*
      Ich bin da ganz deiner Meinung: Schrecklich wenn man zwar schon überall war aber sein Heimatland dabei vergisst. Dabei gibt es doch sooo viel schönes hier!!! Ich find das auch nicht schlimm, Europa ist der vielseitigste und kulturell interessanteste Kontinent, das vergisst man meist, wenn man darauf wohnt. Für viele Amerikaner/Japaner etc ist eine Europatour das absolute Highlight! So viel zu sehen auf so wenig Raum!!!
      Liebe Grüße, Jana

  5. says: Jessi

    Huhu,

    ich finde das toll, habe nur leider grad keinen Platz dafür…
    Wow, du hast schon 17 Leser und einen Award! :-) *freu*

  6. says: Christina

    *hach* Wie toooll! :D

    Ich hab genau so ein Ding bei uns im Gang stehen und wollte schon eeewig auch einen Post darüber schreiben. ^_^ Vielleicht bin ich jetzt ein wenig motivierter?! ;-D

    Liebe Grüße
    Christina

    1. says: Jana

      Mich hat auch die liebe Lea inspiriert, das mit der Karte endlich mal in Angriff zu nehmen! Und jetzt bin ich total froh, dass sie fertig ist…das musste ich euch einfach zeigen ;-)

  7. says: Jana

    Hihi, bei mir stehen die Farben grob für das Reiseziel: Blau/Gelb = Baden/Strand/Wasser, Rot/Schwarz = Kultur/Sightseeing, Grün = Natur, Weiß = Deutschland….Die Themen überschneiden ich meist zwar, aber schließlich sind in einer Packung lauter bunte…

  8. says: Annika

    Hey ! Tolle Idee ! Ich hoffe ich kann noch eine Antwort bekommen nach all den Jahren haha. :D Ich wollte fragen wo du die Pins gekauft hast ? :) Würd mich über eine Antwort freuen.
    Liebe Grüße.

  9. says: Kathi

    Hi Jana :)

    Ich hab eine Frage zur Befestigung mit dem doppelseitigem Klebeband: Hält das gut?
    Ich hatte nämlich vor meine Weltkarte auf eine Leinwand zu tackern und dahinter dann Styropor zu legen (damit die Pins auch halten).. Aber nach deiner Variante könnte ich mir die Leinwand ja sparen..

    LG
    Kathi

Leave a comment
Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.