Abenteuer

Auf dieser Seite findest du alle meine Tipps, Artikel und Reiseberichte zum Thema Abenteuerreisen und Aktivurlaub sowie Microadventures. Denn: Um ein Abenteuer zu erleben muss man nicht zwangsläufig um die halbe Welt reisen. Abenteuer beginnen oft direkt vor der Haustür, wenn man einen neuen Weg geht, den man nicht kennt, oder etwas neues ausprobiert, was man noch nie zuvor getan hat.

Was mir wichtig ist: Abenteuer erleben ist kein Wettbewerb. Es geht nicht um das möglichst spektakulärste oder mutigste Erlebnis, sondern darum, die eigenen Grenzen zu auszuloten und sie zu überschreiten. Darum, aus der eigene Comfort Zone auszutreten. Den eigenen Horizont zu erweitern – ob nun mit fünf 4.000ern in unter 8 Stunden oder mit einem. Oder sei es auch nur mit dem ersten Gipfel überhautp, den man mit seiner eigenen Muskelkraft erzwungen hat.

Ob Fallschirmspringen, Paragliden über den Alpen, eine Mehrtageswanderung im Torres del Paine Nattionalpark in Chile, eine Nacht in der Wüste oder eine Canyoning-Tour am Achensee – hier findest du Inspirationen und Tipps für deine nächste (kleine oder große) Abenteuerreise. Worauf wartest du noch?

Cinque Terre – Liebe auf den ersten Tritt

by

Unsere Norditalienreise endete in Lingurien mit meinem persönlichen Highlight den Cinque Terre. Nach dem ich vor einiger Zeit einen Artikel zu diesem Reiseziel gelesen hatte, war es um mich geschehen. Da musste ich hin! Die Cinque Terre, das sind fünf weltberühmte Fischerdörfer an der Küste Linguriens. Wie Schwalbennester schmiegen sich…

Das Nordufer des Gardasees ist fest in Sportlerhand

by

Am Morgen des vierten Tages starteten wir auf der Gardasena Richtung Nordufer, genauer gesagt nach Riva del Garda. Das Nordende des Gardasees ist von beiden Seiten von majestätischen Berghängen eingerahmt. Die Stadt Riva hat etwa 14.000 Einwohner und ist von der Nachbarstadt Torbole nur durch einen Straßentunnel getrennt. Das Nordufer…

Trekking am Monte baldo

by

Mit über 2000 m Höhe, 37 km Länge und bis zu 1 km Breite ist der Monte baldo das größte und höchste Bergmassiv am Gardasee. Laut Reiseführer ist die Fahrt mit der modernen Kabinenbahn „Funivia Panoramica“ zum Gipfel zwar teuer aber ein absolutes Muss. So machten wir uns am zweiten…