Wintersonne über Köln

Ich habe mir diese Woche ein verlängertes Wochenende gegönnt und konnte so schon gestern zu meinem Freund ins Rheinland fahren. Als ich gestern morgen die Augen aufschlug, strahlte mir die Sonne bereits aus allen Knopflöchern entgegen. Für unseren freien Tag haben wir einen Ausflug nach Köln geplant. Seit Juni 2010 ist die Karnevalshochburg übrigens die vierte Millionenstadt Deutschlands. Bei dem schönen Wetter entscheiden wir uns die 70 Kilometer am Rhein entlang nach Köln zu fahren. Die Straße führt direkt am Rheinufer vorbei an den hübschen Orten Bad Hönningen, Linz, Bad Honnef und Königswinter.

In Köln angekommen parken wir am Heumarkt und treten auf die sonnige Straße. Die Februarsonne hat schon wieder etwas Kraft und so kommen uns die -3 Grad sogar recht angenehm vor. Als erstes schlendern wir in Richtung Dom.

Der gotische Kölner Dom oder offiziell die „Hohe Domkirche zu Köln“ ist mit 157,38 Meter Höhe das zweithöchste Kirchengebäude Europas  sowie das dritthöchste der Welt. Seit 1996 zählt das Kölner Wahrzeichen zum UNESCO-Weltkulturerbe.

Ich entscheide mich spontan für eine Turmbesteigung während mein Freund lieber am Boden bleibt. Gesagt, getan: Ich stapfe die 533 Stufen beziehungsweise 100 Meter hinauf. Rund 30 Minuten braucht man für Auf- und Abstiegt und wird oben mit einer tollen Aussicht auf die Stadt belohnt. Wieder am Boden spazieren wir zum Rheinufer und genießen die winterliche Sonne und das Geschrei der Möwen. Von der Severins-Brücke hat man einen phantastischen Blick auf die Stadt und den Rhein. Hier, am Rheinauhafen, kann man auch die berühmten Kranhäuser bewundern. Das mittlere „Kranhaus eins“ wurde 2009 auf der internationalen Immobilienmesse in Cannes mit dem „MIPIM-Award“ 2009 in der Kategorie „Business Centre“ prämiert.

Habt ihr eigentlich schon bemerkt, wie viel länger es inzwischen schon wieder hell ist? Auf unserem Heimweg zwischen fünf und sechs Uhr wurde es erst allmählich dunkel. Der blutrote Sonnenuntergang über dem Rhein vollendete einen perfekten Urlaubstag.

Ich wünsche euch allen ein hoffentlich ebenso sonniges Wochenende. Was habt ihr so geplant?

More from Jana

Frankfurt Tip – Poetry Slam Deluxe im English Theatre

Heute Abend habe ich ein Geburtstagsgeschenk meiner Freundin eingelöst: Es ging zum...
Weiterlesen

7 Kommentare

  • Hallo Jana,
    schöne Bilder haste da gemacht ;) Die bunte Häuserzeile die Du fotografiert hast, sind übrigens die Stapelhäuser und gehören zur Altstadt! ;)
    Und Du bist den Dom hoch? Sehr schön! War schon ewig nicht mehr oben. Falls Du nochmal nach Köln kommen solltest, auf der anderen Rheinseite kann man auf den LVR-Turm hoch und hat einen prima Ausblick auf den Dom, die Altstadt und den Musical Dome. Lohn sich sehr bei schönem Wetter.

    Liebe Grüße
    Mila

  • hey – ich bin in köln geboren ! da musste ich doch mal beim label köln reinschauen! schöne fotos, und es hat dir gefallen? super. erst im letzten sommer waren wir nach jahrzehnten mal wieder auf dem dom und ein paar wochen später auf der anderen seite auf dem lvr-turm…es lohnt sich! also, liebe kölsche jrüße !

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.