Vorfreude auf: Ein Luxus-Wochenende in Budapest

Hallo ihr Lieben, vielleicht hat der ein oder andere von euch es schon mitbekommen: ICH HABE GEWONNEN und zwar ein Luxus-Wochenende in Budapest für zwei Personen. Die wunderschöne ungarische Hauptstadt liegt an der Donau, welche die Stadtteile Buda und Pest voneinander trennt. Genau acht Jahre ist mein Besuch in der siebtgrößten Stadt der EU her. Auf unserer Tour durch Osteuropa 2004 nach dem Abi durch Slowenien, Kroatien und schließlich auch Ungarn und Tschechien machten wir einen dreitägigen Stopp in Budapest.

Es ist eine wirklich unglaublich wundervolle Stadt voller Kultur, alten Gebäuden und einem tollen Flair. Zeit für einen erneuten Besuch, wie ich finde….aber wie kam es nun zu dem Gewinn?

Ihr müsst wissen: Um Gewinnspiele mache ich normaler Weise einen großen Bogen, denn ich hab bis heute nie ein glückliches Händchen bewiesen und außer nervigen Werbeemails nie etwas „gewonnen“. Diesmal war es irgendwie anders. Als ich zu Ostern bei der lieben Christina von Hallo Welt von dem Ostergewinnspiel von Thomas Cook gelesen hatte, hat mich irgendwie das Ostereisammelfiber gepackt und ich habe mitgemacht. Nebenbei habe bei der Aktion auch tolle neue Blogs entdeckt. Jedenfalls bin ich aus allen Wolken gefallen als mich letzte Woche folgende E-Mail erreichte:

Liebe Jana,
herzlichen Glückwunsch – Du hast bei der Osterei-Suche von Thomas Cook das Luxuswochenende für zwei Personen im 5 Sterne Kempinski Hotel in Budapest gewonnen!!
Bitte bestätige mir kurz, dass Du die E-Mail bekommen hast und auch noch Interesse daran hast ;o) Alles Weitere klären wir dann.
Liebe Grüße

Und auch jetzt kann ich es noch nicht richtig fassen. Der Gutschein für das wundervolle 5-Sterne-Luxus-Hotel Kempinskiist inzwischen in meinem Briefkasten gelandet. Wann es genau losgehen wird, müssen wir nun in den nächsten Tagen entscheiden. Da wir für die Flüge nur 200 Euro erstattet bekommen ist gute Planung nötig. Sobald es etwas Neues gibt halte ich euch natürlich auf dem Laufenden.

Mein Besonderer Dank gebührt natürlich der lieben Christina, ohne die ich auf das Gewinnspiel nie aufmerksam geworden wäre! Du bekommst natürlich eine Karte von uns ;-)

Und jetzt immer her mit euren Budapest-Tips! Wart ihr schon einmal in der ungarischen Hauptstadt? Wenn ja, was sind eure Highlights?

More from Jana

Sommer im Kinzigtal – „Dem Himmel so nah“ im Mittelschwarzwald

Übernachten in einer kleinen Blockhütte auf einer weiten Hochebene unter dichten Tannen...
Weiterlesen

23 Kommentare

  • Ich bin soooo neidisch :-( …und werde von jetzt an bei jedem Gewinnspiel dass ich finden kann mitmachen haha
    In der zehnten Klasse war ich am Balaton und auch einen Tag in Budapest. Kann mich aber an nichts Genaues erinnern, deshalb kann ich dir leider keine Tipps geben – bin dafür umso mehr gespannt auf deine Reiseberichte!

    Liebe Grüße
    aotearoa

    • Ich werde euch natürlich berichten! Als ich 2004 dort war fand ich die Stadt wundervoll, das weiß ich noch ;-) Bin gespannt was ich heute denke!
      Liebe Grüße, Jana

  • Herzlichen Glückwunsch zu so einem tollen Gewinn! Da hast du wirklich Glück gehabt. Wünsche dir ganz viel Spaß dort!
    Liebe Grüße
    Kilchen

  • Hachja, so toll :-) Hab's ja schon gelesen gehabt und ich freu mich so für dich!
    Schön zu sehen, das man bei sowas auch mal wirklich gewinnen kann :D Und dann fünf Sterne o_o Halt uns auf dem Laufenden :-)
    Ich war 2006 in Budapest, aber ausser den typsichen Highlights hab ich leider nichts tolles auf Lager ;-)

    LG

    • Ich glaub wir haben uns 2004 auch nur die typischen Sachen angesehen, aber ich vergesse einfach immer so schnell (wenn ich nicht drüber blogge ;-))
      Bin gespannt wie es mir heute gefallen wird!
      Liebe Grüße, Jana

  • xD Jaaaa! Wie cool!
    Ich bin schon so gespannt, was du alles von Budapest berichten wirst. ^_^ Fpr mich ist die Stadt ja ein weißes Blatt und ich kann mir irgendwie gar nichts unter der Stadt vorstellen.

    Und die Karte will ich unbedingt. :D hehe…

    Liebe Grüße
    Christina

    • Die Stadt ist definitiv wunderschön und alles andere wirst du dann von der Karte ;-) und natürlich meinen Berichten erfahren!
      Liebe Grüße, Jana

  • …hallo Jana, erst einmal meinen herzlichen Glückwunsch zum Gewinn…

    …diese Stadt hat ein Flair wie so schnell keine wieder, das liegt an den herrlichen Bauten und an den Menschen, die ein sehr sonniges und aufgeschlossenes Gemüt haben…
    wir waren mehrmals dort, da ja vor der Wende diese Stadt immer am Wege lag, wenn wir bis ans Schwarze Meer fuhren und so war jedes Jahr zwar die Gesamtroute eine andere, aber Budapest war immer dabei ;-)…

    in der Stadt selbst erkennst du schnell was toll aussieht und beim vorherigen Lesen ist das dann auch sehr gut alles zu erlangen, da diese Stadt ein ausgezeichnetes Verkehrsnetz hat mit Bus, Bahn und herrlicher U-Bahn..
    auf eines möchte ich vielleicht hinweisen, was aber etwas ausserhalb von Budapest liegt, es ist Szentendre–ca. 20km von BP entfernt, ein kleiner Künstlerort an der Donau und das müsste man gesehen haben, in wie weit die Zeit für eine Schifffahrt nach Esztergom ans Donauknie reicht weiss ich nicht, aber sehr sehenswert dieser Prachtzbau mit oben umläufiger Aussicht…

    so, dann macht mal die Stadt unsicher und auf der Vaci Utci kannst du dann dein Geld alles loswerden…

    viel Spaß, Freude und wir werden es ja erfahren…

    lG Geli

    • Hallo Geli, ich danke dir für deine Tips! Ja, wir sind 2004 mit der Budapest Kártya prima mit Bus und Bahn UND toller U-Bahn ;-) durch die Stadt gekommen. Das werden wir dann wohl genauso machen! Mal sehen ob wir deine Ausflugtips ins Umland an nur drei Tagen Aufenthalt schaffen…
      Liebe Grüße, Jana

  • Ich habe hier gestern einen Komment geschrieben, aber ist nicht da, vielleicht habe zufällig zu einem anderem Eintrag geschrieben. :-)
    Also, wow, es ist super. Wann geht es los?
    Ich komme doch aus Budapest, vielleicht kann ich dir paar Geheimtipps geben…

  • Komisch, jetzt sind da,aber heute mittags waren sie nicht sichtbar. Wir fahren Mitte Juni heim, ich habe vor, einen Tag komplett mit Stadtanschauen und fotografieren zu verbringen, direkt für mein Blog. Obwohl mir ist die Stadt schon langweilig, aber das Fotografieren macht immer mehr Spaß und dann kannst du bei mir rumschauen. Da werde ich paar Geheimtipps auch dazu schreiben, also, noch zeitig vor deiner Reise. :-)

  • Bin gerade über die „Vorstellung“ im Cityglamblog auf deine Seite gestoßen … ich bin gegeistert, wie viel du reist …

    und zufällig war ich auch erst in Budapest und kann dir wärmstens ein paar kulinarische Highlights empfehlen:

    Kürtös Kalács – genial leckere Baumstriezeln als Frühstück, Snack und Nachspeise …

    Sztrapacska oder irgendwas anderes im Ruben http://www.rubenrestaurant.hu/ … die Straße sieht nicht danach auch, aber war unser leckerstes Essen :)

    Somlauer Nockerl als Nachspeise

    Zwecks Sehenswürdigkeiten kann ich dir wärmstens den Besuch im Parlament empfehlen, ist für EU Bürger kostenlos und bei der Führung sieht man dieses wunderschöne Gebäude, sonst einfach durch die Straßen schlendern, es gibt überall sehenswürdige Gebäude, viel Spaß !

    • Hallöchen! Danke für die tollen Tips!! Das mit dem Parlament habe ich auch schon gehört, es steht bereits auf meiner Sehen-will-Liste ;) Essenstips kann man nie genug bekommen!
      Liebe Grüße und vielleicht bis bald, Jana

    • – Kürtös kalács ist echt genial, sehe ich aber hier auch ab und zu bei Festen.
      – sztrapacsaka – ist richtig :-)
      – somlói galuska – sehr leckere Süßigkeit
      Probiere auf jeden Fall den echten ungarischen Lángos mit Knoblauch, saurer Sahne und Käse aus, und ich werde die einen Palatschinkenhaus beschreiben, wo es ca. hunderte Sorten von Pfankuchen gibt…ich verspreche Bilder von diesen Sachen im Juni mitzubringen. :-)

    • Super, da bin ich ja mal gespannt!!! Wie es aussieht werden wir viel essen ;-) hihi!
      Eure Tips wecken so richtig die Vorfreude bei mir :-)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.