Ein kulinarischer Roadtrip durch Baden-Württemberg

Baden-Württemberg verbinde ich vor allem mit einem: gutem Essen. Und Wein. Und das beste daran: man kann beides auch hervorragend genießen, wenn es draußen in Strömen regnet. So wie bei meinem kleinen Roadtrip gemeinsam mit VisitBawuBWJetzt und Mercedes-Benz unter dem Motto #PlacesToBW im Oktober, der leider in der Zeit alles andere als „golden“ war. Dass man wegen Regenwetter aber nicht automatisch zu Hause bleiben muss und trotzdem viel erleben kann, das möchte ich euch heute zeigen und ein paar Tipps für kulinarische Ausflugsziele „im Ländle“ mit auf den Weg geben, die bei jedem Wetter eine Reise wert sind (und vor allem natürlich im Herbst).

#1 Stuttgart – die Schlemmermetropole

Stuttgart ist für mich nicht nur die absolute Genusshochburg, sondern auch der perfekte Ort in Baden-Württemberg, wenn das Wetter einmal nicht mitspielt. Zahlreiche Museen wie das Mercedes Benz Museum, spannende Orte zum Fotografieren wie die Stadtbibliothek und Probieren wie die Stuttgarter Markthalle warten darauf erkundet zu werden. Ich würde mich jetzt nicht soweit aus dem Fenster lehnen, euch eine Auswahl von kulinarischen und Insider-Tipps an die Hand zu geben, statt dessen verweise ich auf den super hilfreichen Stuttgart-Guide von der lieben Susi, auf den ich auch gerne zurückgreife, wenn ich in der Stadt bin.

Einen kleine Insider-Tipp habe ich aber dennoch für euch, der nicht nur für Stuttgart super praktisch ist. Denn auf meiner Reise habe ich die App Moovel getestet, eine Mobilitätsapp die in vielen deutschen Städten ÖPNV, car2go, mytaxi & Bahn verbindet. In Stuttgart lassen sich alle Verkehrsmittel bequem über die App buchen – ohne dass man zusätzliche Apps oder ständig Bargeld braucht. Eine absolute Empfehlung für alle, die viel auf Reisen sind!

#PlacetoBW #PlacetoBW #PlacetoBW #PlacetoBW #PlacetoBW

#2 Esslingen –  wo der Sekt erfunden wurde

Von Stuttgart fährt man nicht einmal eine halbe Stunde bis nach Esslingen und doch ist es, als wäre man in einer anderen Welt. Moderne Glasbauten werden durch zuckersüße Fachwerkhäuschen abgelöst und Straßenbahnlinien durch kleine Kanäle, die den Innenstadtkern durchziehen und einen ein bisschen an Venedig denken lassen.

Kulinarisches Schlechtwetterprogramm ist auf jeden Fall eine Führung und Besichtigung der Sektkellerei Kessler, ein einstiges Familienunternehmen, das quasi die Wiege des Sektes in Deutschland war. Besonders spannend fand ich die Geschmacksexperimente mit Bildern und Musik während der Sektprobe, auch wenn ich trotzdem eher „Team Wein“ bleiben werde. Im Winter ist Esslingen übrigens für seinen romantischen Weihnachtsmarkt bekannt, der allerdings abends und am Wochenende furchtbar überfüllt ist.

Stuttgart Stuttgart Stuttgart #PlacetoBW Stuttgart - Esslingen - Felsengärten - Heidelberg Stuttgart Stuttgart Stuttgart #PlacetoBW #PlacetoBW

#3 Die Hessigheimer Felsengärten – Wein trifft Aussicht

Okay zugegeben, zumindest trocken sollte es bei einem Besuch der Hessigheimer Felsengärten schon sein, denn wie schon der Name verrät, sind hier die spektakulären Felsen hoch über dem Neckar das absolute Highlight neben der Felsengartenkellerei. Wir haben die kleinen Weinorte und ihre Umgebung bei einer Planwagenfahrt erkundet und ich durfte sogar selbst mal ans Steuer des Trekkers. Meine Mitreisenden haben es überlebt, denn normaler Wein war für mich sowieso tabu – vielleicht ein kleines Manko eines kulinarischen Roadtrips. Aber man kann sich den Wein ja auch einfach für zu Hause mitnehmen.

#PlacetoBW #PlacetoBW Stuttgart - Esslingen - Felsengärten - Heidelberg #PlacetoBW Stuttgart - Esslingen - Felsengärten - Heidelberg #PlacetoBW Stuttgart - Esslingen - Felsengärten - Heidelberg #PlacetoBW Stuttgart - Esslingen - Felsengärten - Heidelberg

#4 Heidelberg und ein besonderes Hotelkonzept

Das wars dann auch schon wieder mit dem trockenen Wetter und so ließen wir, angekommen in Heidelberg, den Stadtbummel sausen und gönnten uns statt dessen einen gemütlichen Wellnessabend im Panorama-Spa und Restaurant des Hotels Europäischer Hof mitten im Zentrum der Stadt.

Für Tipps zu Heidelberg selbst verweise ich euch auf diesen Artikel und wer sich für sein Heidelberg-Wochenende etwas gönnen möchte, dem kann ich den Europäischen Hof nur ans Herz legen. Designmäßig schaffen sie den schwierigen Spagat aus klassischer, gediegener Einrichtung und modernen, cleanen Einflüssen so perfekt, wie ich es noch kein zweites Mal erlebt habe. Jedes Zimmer ist ganz individuell eingerichtet, ich hatte übrigens das Honeymoon-Zimmer, dass mit einer roten Wand daherkommt. Der Spa ist eher von der Kategorie „klein aber fein“, aber schließlich will man bei einem Städtetrip ja auch nicht die ganze Zeit im Spa verbringen.

#PlacetoBW Stuttgart - Esslingen - Felsengärten - Heidelberg #PlacetoBW #PlacetoBW #PlacetoBW #PlacetoBW Stuttgart - Esslingen - Felsengärten - Heidelberg

#5 Was Gondelsheim mit Glückskeksen zu tun hat

Wusstet ihr, dass die meisten Glückskekse Europas in Baden-Württemberg produziert werden? Ehrlich gesagt, wusste ich überhaupt nicht, dass in Deutschland Glückskekse hergestellt werden. Tun sie aber und zwar in dem kleinen Ort Gondelsheim zwischen Heidelberg und Stuttgart. Hier hatten wir das Glück einen Blick in die Fertigung und hinter die Kulissen der Glückskeksproduktion zu schauen. Öffentliche Führungen gibt es leider keine, aber wer auf der Suche nach dem perfekten Mitbringsel für die Daheimgebliebenen sucht, sind die Kekse von Sweet & Lucky eine tolle Option.

#PlacetoBW #PlacetoBW

#PlaceToBW – Meine Woche in BaWü behind the scenes

Wer wissen möchte, welche Orte wir sonst noch so erkundet haben, wie das „Leben als Reiseblogger“ so ist und wie ich mich beim Trekker fahren geschlagen habe, dem empfehle ich meine weekly Vlog:

Noch mehr Eindrücke gefällig? Dann schaut doch mal bei meinen Reisegefährten vorbei:

Und jetzt würde mich interessieren: Was sind eure kulinarischen Lieblingsorte in Baden-Württemberg, die ich beim nächsten Mal nicht verpassen sollte?

Vielen Dank an Baden-Württemberg Tourismus, das Staatsministerium Baden-Württemberg, Mercedes Benz und Moovel für die Einladung auf die #PlacesToBW-Tour und Chris für die schönen Fotos.

More from Jana

DIY – Weltkarte mit Pins

Meine Weltkarte habe ich schon eine geraume Weile an der Wand. Ich...
Weiterlesen

4 Kommentare

  • Ach wie schön! BW ist halt doch ein Naherholungsziel 🙂
    Ich werde kommendes Jahr wohl beruflich viel Zeit in Stuttgart verbringen und da freu‘ ich mich gerade sehr über deine Tipps 🙂
    Danke dafür!

    Viele liebe Grüße

    Franzy

    P.S.: ich lade dich btw. herzlich ein mal bei mir vorbeizuschauen, denn ich hab ein total schönes Give-Away am laufen und freu mich über deinen Kommentar 🙂

    • Sehr gerne, schau auf jeden Fall auch mal bei Susis Stuttgart Guide vorbei. Danke für den Hinweis zu deinem Blog, das Gewinnspiel lass ich dann aber mal deinen Lesern 😉

  • Oh ja, Stuttgart und Umgebung haben viel zu bieten 🙂 Auch für Leute die in der Region wohnen, sind Deine Tipps sehr interessant! Ich kann Dir noch „Stuttgart geht aus“ empfehlen, das ist ein Sonderheft mit lauter Restaurant-Tipps in und um Stuttgart.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.