Der Countdown läuft: 5 – 4 – 3 – 2 – 1 – Kambodscha

Was soll ich sagen? Dass die Zeit viel zu schnell vergangen ist, dass ich euch schon ewig in meine Reisepläne einweihen wollte, dass ich diesmal irgendwie noch keinen richtigen Plan habe? In fünf Tagen geht es nun endlich zurück nach Südostasien. Diesmal führt mich meine Reise über einen Zwischenstopp in Bangkok nach Kambodscha. Ich freue mich auf Tempel, Tempel, Tempel, weiße Sandstrände, und die vielen Genüsse, die auf mich warten. Ich will wissen wie Kambodscha schmeckt, riecht, klingt und fühlt. Einfach alles! In nur 5 Tagen ist es soweit!

Eigentlich wollte ich euch schon längst stolz meine ausgearbeitete Route vorstellen, wie ich es sonst immer gerne mache. Aber soll ich euch was sagen? Nun ja, es gibt keine. Ich habe tausend Ideen aber keinen konkreten Plan im Kopf. Ich hab entschieden, dass das gut ist. Denn schließlich sind die ungeplanten Momente auf Reisen doch meistens die schönsten…und das gilt nicht nur fürs Reisen. Also gibt es heute statt eines konkreten Plans nur meine lockere Liste mit Dingen, die ich auf der 18-tägigen Reise gerne machen möchte. Vielleicht alle, vielleicht nur die Hälfte, wir werden sehen.

Bucket List für Bangkok/Kambodscha

  • Das erste Mal mit dem A380 fliegen
  • One night (and day) in Bangkok verbringen (wahrscheinlich total k.o., geflasht und gejetlagt) √ KLICK
  • Angkor Wat erleben. Endlich. Ich freu mich! √√√ KLICK
  • Eine Apsara-Tanzaufführung besuchen √ (Einmal und nie wieder!)
  • In die Kambodschanische Küche eintauchen √ KLICK
  • Die schwimmenden Dörfer auf dem Tonle Sap besuchen (möglichst nicht die nahe Siem Reap) √ (Nie wieder!)
  • Mich mit Bananenpfannkuchen vollstopfen √ (Leider nicht so gut wie die auf Bali…)
  • Einen der ältesten Tempel Kambodschas besuchen: Sambor Prei Kuk
  • Eine Bootsfahrt auf dem Mekong machen √ KLICK
  • Die seltenen Irrawaddy-Delfine auf dem Mekong beobachten √ KLICK
  • Einen Khmer Kochkurs in Phnom Penh besuchen √
  • Mich von Phnom Penh plätten lassen √
  • Ein Ausflug in den Kirirom-Nationalpark machen
  • Flussfahrt durch die Mangrovenwälder des Ream-Nationalparks
  • Beim Island hopping mein Inselparadies entdecken √ KLICK
  • Tauchen oder Schnorcheln auf Koh Rong oder Koh Rong Samoem  √ KLICK
  • Eine Radtour durch Bangkok machen (ja, richtig gelesen!) √
  • Bangkok Phnom Penh leershoppen √
  • Total geflasht nach Hause zurückkehren √

Bangkok/Kambodscha 2013 auf einer größeren Karte anzeigen

Egal wie viele Dinge sich tatsächlich realisieren lassen und wie viele andere Gelegenheiten sich spontan und unerwartet auftun – eins ist sicher: den letzten Punkt auf meiner Liste kann ich in jedem Fall abhaken. Da bin ich sicher. Bis es soweit ist müssen noch Packlisten abgearbeitet, die Reiseapotheke zusammengestellt, Klamotten rausgesucht, Reisekrankenversicherung abgeschlossen (das man so etwas auch immer erst kurz vorher merkt), jede Menge ToDos bei der Arbeit abgearbeitet, die Wohnung vom Chaos befreit, der Geburtstag meiner Schwester gefeiert werden…und und und… bis es am Samstag dann soweit ist.

Wer jetzt neugierig geworden ist: Ihr könnt meine Reise live mitverfolgen auf Instagram, Twitter, Facebook, Google+ und vielleicht wird es auch das ein oder andere hier live von unterwegs auf dem Blog geben. Ich freu mich über eure Gesellschaft. Und auf die Reise natürlich. Und wie ich mich freue!!!

Habt ihr noch Last Minute Tipps für mich?

More from Jana

Auf Safari im Torres del Paine Nationalpark

Wer hat eigentlich festgelegt, dass es Safaris nur in Afrika gibt? Wo...
Weiterlesen

22 Kommentare

  • Ich war vor 10 Jahren in Kambodscha und habe es auf Anhieb geliebt. Damals war es echt noch krass gefährlich wegen all der Landminen. Abseits der Wege ging gar nicht. Angkor Wat war aber damals auch schon total touristisch. Ich wünsche Dir superviel Spass und bin gespannt was Du berichten wirst. LG, Nadine

  • Uuuuuuuuuuuuh, wie geil! Das ist ja mal super praktisch, wir überlegen, ob wir das dieses Jahr noch hinbekommen (das Blöde ist, wir haben noch etwas weniger Zeit, und da wirds dann ganz schön eng!). Ich bin also schon jetzt super gespannt auf Deine Berichte und auf viele Tipps! Hab Spaß und stress Dich nicht zu sehr mit den Wünschen, wenn nur ein Viertel davon und das richtig klappt, isses auch fantastisch. :)
    LG /inka

  • Wow, hört sich das geil an! Ich wünsche dir viel viel Spaß und freue mich schon auf den Reisebericht mit Bildern. (: Eine Frage habe ich aber noch: Wie viel hat die Reise ungefähr gekostet bzw. wie viel hast du jetzt mal eingeplant?

    • Wir haben bisher 650,- für den Direktflug nach Bangkok und weitere 150,- für die lokalen Flüge ausgegeben. Vor Ort rechnen wir dann nochmal mit etwa 500 Euro, da kommt es natürlich ganz drauf an, was man sich da gönnt…
      Liebe Grüße, Jana

  • Kambodscha❤ da möchte ich auch nochmal hin! Bisher hab ich es nur bis Angkor geschafft und war total beeindruckt! Ganz besonders gespannt von ich auf deine Insel Berichte :) Fahrradfahren in Bangkok ist großartig, wünsche dir ganz viel Spaß!!

    • Ich bin auch meeggaaa gespannt. Angkor steht ja so ziemlich auf jeder SOA-Reiseliste, aber der Rest von Kambodscha wird meist ausgelassen. Genau das reizt mich :-)

  • Ok, jetzt will ich auch los!

    Last minute Tipps hab ich nicht wirklich. Außer vielleicht vorher genug Schlaf “vorzutanken”, falls Du nicht vor lauter Aufregung komplett wach bleibst. Viel Wasser trinken… naja, das übliche für lange Flüge.

    Was die Versicherung angeht. Gibt doch welche, die sich jährlich selbst verlängern für unter 15,- Euro, soweit ich mich erinnere. Allerdings geht es nur für kurze Reisen von jeweils max. 40 Tagen oder so.

    • Die Tipps bezogen sich auch mehr auf das Land… Das mit der Krankenversicherung habe ich inzwischen schon erledigt – hatte ja bis vor nem Monat noch eine, die hatte ich nur halt auslaufen lassen… Naja sowas fällt einem dann natürlich auch erst kurz vorher ein. Fliegen macht mir nichts aus und schlafen tu ich eh schlecht wenn ich was aufregendes vor habe… Vortanken ist leider auch nicht drin, es ist einfach zu viel noch zu tun…wie immer halt ;-) Liebe Grüße, Jana

  • Mensch ich würde am liebsten mitfliegen – und das obwohl ich erst seit gestern wieder aus Dubai zurück bin. Voll bekloppt :-) aber es ist die Wahrheit! Ankor Wat ist sicher ein Highlight – ich drücke die Daumen dass die hohen Ansprüche auch erfüllt werden. Bin bereits 2x mit dem A380 geflogen und das ist schon echt beeindruckend, topmodern und sehr leise. In Bangkok könnte ich dir nur den Tipp geben abends ins Lebua at State Tower Hotel und die Sky Bar im 63 Stock besuchen. Dort zu essen ist viel zu teuer, aber man kann einen Drink an der Bar nehmen und die tolle Aussicht genießen und natürlich wundervolle Fotos knipsen. Ansonsten bin ich gespannt, ob du den Plan mit dem Fahrrad durch Bangkok zu radeln umsetzen kannst. :-)

  • Ich freu mich so für dich dass es jetzt endlich losgeht :-) Das heißt für mich also viele neiderfüllte Blicke auf Instagram ;-) Ich wünsche euch eine ganz tolle Zeit.
    Und iss doch bitte einen Bananenpfannkuchen für mich mit.

    LG
    Manuela

  • In Siem Reap würde ich – falls Zeit dazu ist – den “Vortrag” von Beatocello (Dr. Beat Richner, Gründer der Kantha Bopha Kinderkrankenhäuser) besuchen. In Phnom Penh die “Killing Fields” und das Tuol Sleng Gefängnis – nicht “schön”, gehört aber einfach zur Geschichte des Landes. Habe auf meinem Blog eine kompletten Reisebericht von meiner Kambodscha Tour, vielleicht findest du da noch die eine oder andere Anregung.
    Gute Reise!
    Iris

  • Hi Jana!

    Na endlich :-D
    Ich wünsch Dir ganz viel Spaß, aber den wirst Du sowieso haben!
    Reisetipps? In Angkor nichts von Kindern kaufen, in Siem Reap Dr. Beat Richner besuchen und am Strand genug Sonnenmilch benutzen :-D

    Ganz liebe Grüße,
    Carina

  • Viel Spaß auf deiner Reise.

    Ich bin vor einigen Jahren in Kambodscha gewesen und immer noch ganz begeistert davon. Traumhaft schön, u.a. die Tempel, die fast von Wurzelwerk zugewachsen sind!

    liebe Grüße

  • Viele geile To-Dos. Wünsche dir viel Spaß und komm heile wieder! Bangkok is geil – nach Kambodscha würd ich auch gerne mal hin. Bin gespannt auf die Berichte+-Bilder ^^

    LG

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.