#DiscoverLaax – Winter Fun, Freestyle & Genuss

Für mich als „Skineuling“ sind Freesyle, Halfpipe und Co eine ganz andere Welt, in die ich mich normalerweise nie wagen würde. Wenn man das allerdings ganz safe und ohne Angst machen kann – dann warum nicht mal einen Versuche wagen?

Wie das geht? Ganz einfach!

Laax hat nämlich eine der ersten Freestyle Acamdemys Europas, also eine Halle, in der man mit Hilfe von Trampolinen, kleinen Halfpipes aus einer Art Kunstrasen sowie riesigen Luftkissen und anderen Attraktionen, die Welt des Freestyles ganz spielerisch erkunden kann.

Und so kam es, dass ich mich während meiner Reise nach Laax nicht nur auf die 235 Pistenkilometer, sondern auch auf meine erste kleine „Halfpipe“ wagte. Aber nicht nur das: das Rocksresort direkt an der Talstation hat auch kulinarisch so einiges zu bieten. Und so schlemmten wir uns nach dem Skifahren und Freestylen durch die Restaurants vor Ort, aßen Käsefondue und genossen das stylische Ambiente des sogenannten Traveling Restaurant, einem „fahrenden Restaurant“, das in dieser Woche in der Gondelhalle gastierte.

LAAX-Winter-Fun--5 LAAX-Winter-Fun--1 LAAX-Winter-Fun--6Winter-Fun-Laax-1 Winter-Fun-Laax-2 LAAX-Winter-Fun--8 LAAX-Winter-Fun--4 LAAX-Winter-Fun--9 LAAX-Winter-Fun--10

Wie ich mich so beim Freestylen geschlagen habe, wie es mit dem Skifahren mittlerweile so klappt und natürlich ganz viel schweizer Bergwinterzauber zeige ich dir in meinem neuen Video!

Warst du schonmal in Laax? Und verrate mir doch mal dein liebstes Skigebiet in den Kommentaren. Denn spätestens nächste Saison geht es für mich wieder auf die Piste!

PS: Wenn dir das Video gefallen hat, freue ich mich sehr über einen Daumen hoch! Tausend Dank auch für inzwischen über 500 Abonnenten auf meinen Kanal! Ich freue mich zu sehen, wie meine kleine YouTube-Community langsam wächst. Bist du schon dabei?

PPS: Du willst noch mehr von meinen Skianfängen wissen? Dann lies hier mehr…

PPPS: Noch mehr Laax gefällig? Dann lies auch die Artikel meiner Mitreisenden:

Meine Reise nach Laax wurde von der Weißen Arena Gruppe unterstützt. Vielen Dank dafür. Meine Meinung bleibt davon natürlich wie immer unberührt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *