Antwerpen – Ein Wochenendtrip per Instagram

Antwerpen-Instagram-1

„Und jetzt noch ein bisschen Sonnenschein!“. Noch während ich diesen Wunsch ausspreche, bereue ich zutiefst, mich über den grauen Wolkenhimmel beschwert zu haben, der uns seit unserer Ankunft in Antwerpen begleitet. Denn kaum haben die Worte meinen Mund verlassen, beginnt es aus heiterem Himmel zu regnen – monsunartig – so dass meine Schuhe schon nach wenigen Minuten vor Wasser triefen. Umso glücklicher bin ich, als der Regen nach einer Stunde ebenso plötzlich nachlässt und sich Antwerpen von seiner schönsten, sonnigen Seite zeigt.

Antwerpen ist wirklich DIE perfekte Stadt für einen Wochenendtrip – entspannt, aber nicht langweilig, mit einer Modeszene die ihres gleichen sucht (ich sage nur SHOPPING!!!) und ganz viel Kultur und Geschichte, für den, der es lieber intellektueller mag. An diesem Wochenende war entspannt gerade richtig für mich – denn irgendwie hing mir meine Islandreise (und dem damit verbundenen Minijetlag gepaart mit Schlafmangel) noch etwas nach und außerdem wäre ich nach zwei Wochen isländischer Einöde in einer Megacity wie Paris oder London wahrscheinlich hoffnungslos überfordert gewesen. Und auf Reisen mal nicht den ganzen Tag in Outdoorkleidung zu verbringen, ist auch zur Abwechslung mal ganz schön.

Antwerpen-Instagram04

Antwerpen steht Brüssel in Sachen wunderschöne Häuserfassaden um nichts nach. Diese sehen sogar bei mitteleuropäischem Einheitsgrau noch wunderschön aus.

Antwerpen-Instagram17

Die Liebe der Belgier zum Bier ist in Antwerpen allgegenwärtig.

Antwerpen-Instagram02

Schlechtwetterprogramm und ein Muss für Modeinteressierte: Das MoMu (Modemuseum). Zur Zeit widmet sich die Wechselausstellung dem Thema „Federn in der Mode“.

Antwerpen-Instagram01

Danach bietet sich ein Schaufensterbummel in der Nationalestraat an. Leider nichts für Menschen mit kleinem Geldbeutel.

Antwerpen-Instagram03

In der Kloosterstraat gibt es dagegen zahlreiche Antiquitäten- und Second-Hand-Shops.

Antwerpen-Instagram06

Der Grote Markt übertrifft alle Häuserzeilen noch mit seiner Pracht.

Antwerpen-Instagram15

Die imposante Liebfrauenkathedrale ist während der drei Tage unser Nachbar, den wir nächtigen zentral im B&B Hotel O Kathedral.

Antwerpen-Instagram13

Maritimes Flair am Ufer der Schelde

Das gute am „Monsunregen“: Wasserpfützenspiegelungen!!!

Antwerpen-Instagram11

Im Hafen von Antwerpen

Antwerpen-Instagram10

Was für eine Aussicht, vom MAS-Museum am Hafen

Antwerpen-Instagram14

Noch mehr wunderschöne Häuserfassaden, deren goldene Verzierungen erst in der Sonne so richtig zu Geltung kommen.

Antwerpen-Instagram05

Selbst die Briefkästen sind in Antwerpen schöner

Antwerpen-Instagram16

Zum Abschied noch schnell Mitbringsel Shoppen – und was eignet sich da besser als ein belgisches „Edelbier“.

Antwerpen bei Instagram

Noch mehr Eindrücke aus Antwerpen findet ihr unter den Hastags #instantwerpen #antwerp, #antwerpen. Tolle Impressionen aus ganz Flandern unter #flandern und #flandernblogaward. #Flanders würde ich mir sparen, es sei denn ihr steht auf die Simsons.

Wie gefällt euch der erste Eindruck von Antwerpen? Ward ihr schon mal in Flandern? Wenn ja, wo?

Vielen Dank an Tourismus Flandern und Visit Antwerpen für die Einladung auf diese Reise. Meine Meinung bleibt davon wie immer unberührt.

Instagram Travel Thursday Linky



Ich bin Co-Host des #igTravelThursday-Blogprojekts in Deutschland. Hast du auch Lust mitzumachen? So gehts: 1. Blogpost über Instagram und Reisen schreiben – 2. Einen Link zur einem der #igTravelThursday Hosts setzen – 3. Deinen Blogpost hier oben hinzufügen (bitte nur Artikel von dieser Woche) – Weitere Infos findest du HIER. Gerne kannst du mich auf Instagram live auf meinen Reisen begleiten. Du bist selbst auf Instagram aktiv? Tagge deine Reisefotos jeden Donnerstag mit dem Hashtag #igTravelThursday und werde Teil des Projekts.

12 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *