Die Straßen von Florenz – Ein Fotoessay

Florenz-Strassen-1

Oft sind es doch diese kurzen, ungeplanten Momente, die eine Reise unvergesslich machen. Diese Momente, die kein Reiseführer beschreibt und für die man keine Stadtführung braucht. Es sind diese Momente, wenn man zum ersten Mal durch die Straßen einer fremden Stadt streift und mit den großen Augen eines Kindes alles in sich aufnimmt. Dann kribbelt es von den Fingern bis zu den Zehen, weil sich gerade alles so perfekt anfühlt. Dieses Fotoessay zeigt keine Sehenswürdigkeiten, sondern nur die Straßen von Florenz: einfach, pur und wunderschön.

Straßen-Florenz01
Treiben auf deVia degli Speziali

Straßen-Florenz02
Vom Tourismus unbeirrt

Straßen-Florenz27
Keine100 Meter von den Uffizien entfernt

Straßen-Florenz03
Zu den Uffizien bitte rechts abbiegen

Straßen-Florenz04
Wie in einer anderen Welt: Die Straßen von Oltrarno

Straßen-Florenz05
Typisch Italien: Scooter-Parkplatz in Oltrarno

Straßen-Florenz06
Scooter oder Fahrrad? Hier vor der Bar Tabacchi in Oltrarno

Straßen-Florenz07
Das tägliche Leben in Oltrarno

Straßen-Florenz08
Galerie in der Via Romana

Straßen-Florenz19
Skaterladen meets Dorfcharakter

Straßen-Florenz20
Sdrucciolo dei Pitti

Straßen-Florenz21
Unterwegs im Handwerkervierel S. Frediano

Straßen-Florenz22
Straßenschildkunst in S. Frediano

Straßen-Florenz23
Kleinstadtflair in S. Frediano

Straßen-Florenz10
Dagegen Touristenrummel am Duomo

Straßen-Florenz11
Aber die Florentiner kennen ihre Schleichwege…

Straßen-Florenz12
Da Lino Ristorante in der Via Sant’Elisabetta

Straßen-Florenz13
Die Via del Corso

Straßen-Florenz14
Ein Pläuschen in Ehren, kann keiner verwehren…

Straßen-Florenz15
Buntes Obst vor grauem Beton und schlendernden Touristen

Straßen-Florenz16
Via dei Cerchi

Straßen-Florenz17
Leere Straßen und um die Ecke die Ponte Vecchio

Straßen-Florenz18
Streetart auf Garagentor

Straßen-Florenz25
Streetlife vor dem Palazzo Strozzi

Straßen-Florenz24
Schaufensterbummel in der Borgo Santi Apostoli

Besonders in Florenz hätten die Straßen nicht gegensätzliche sein können. Durch die eine Straße schieben sich Touristenmassen, während in der Parallelstraße die Florentiner ihrem täglichen Leben nachgehen. So eine perfekte Symbiose habe ich bisher noch in keiner Stadt erlebt.

Wie erlebt ihr die ersten Momente in einer fremden Stadt?

Vielen herzlichen Dank an die Fluggesellschaft Vueling und den Hamburger Flughafen für die Einladung nach Florenz. Seit kurzem verbindet eine neue Fluglinie die Hansestadt mit der toskanischen Hauptstadt. Meine Ansichten sind und bleiben jedoch meine eigenen.

17 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *