14 Ziele für 2014 und was aus 13-für-13 geworden ist…

Reiseziele2014-1

Ich kenne das schon. War ich Silvester noch total euphorisch, erreicht mich am ersten Tag des neuen Jahres spätestens meine kleine Neujahrsdepression. Irgendwie falle ich jedes Jahr zum Jahreswechsel in ein kleines Loch. IMMER außer dieses Jahr!  Ich war den ganzen Tag so voller positiver Schwingung, dass ich mich selbst kaum wiedererkannte. Es war so ein Kribbeln, ein Gefühl dass 2014 etwas ganz Besonderes werden wird. Und damit ich diese Stimmung bloß nicht im Arbeitsalltag verliere habe ich – anders als geplant – nun doch meine 14-für-14-Liste verfasst.

14 Ziele für 2014

  1. Mich selbst in die Wüste schicken (bald mehr dazu!)
  2. Ski fahren lernen (und zwar nächste Woche schon – Tirol ich kommeeeee!)
  3. Einen Tauchschein machen…endlich!
  4. Nach Island reisen (Das will ich nicht erst seit dem ich „The Secret Life of Walter Mitty“ im Kino gesehen habe – aber seit dem erst recht)
  5. Lernen wie man fotografiert – also so richtig und nicht im Automatikmodus – und Fotos bearbeitet. Wer kennt sich  zufällig mit ner Canon EOS 600Dund Lightroom aus? 😀
  6. Zeit nehmen statt hetzen – auf Reisen und daheim
  7. Ich war noch nie in Spanien – das möchte ich ändern.
  8. Einen Roadtrip machen, den das ist einfach die coolste Art zu Reisen
  9. Nach Südamerika reisen, auch wenn ich kein Wort spanisch kann.
  10. Eine richtige Lomografin werden!
  11. Mehr Lesen
  12. Meine erste längere Reise antreten
  13. Eine Kanu-Wanderung machen
  14. Mir jeden Abend überlegen, was mich am Tag glücklich gemacht hat

2013 – Die Abrechnung

Tja was soll ich sagen: 2013 war ich nicht so erfolgreich, was meine Ziele angeht. Hier kommt meine ehrliche Abrechnung mit 2013:

  1. Südostasien wiedersehen! >>> Hat geklappt. Ich war 2013 in Thailand und Kambodscha.
  2. Einen Tauchschein machen! >>> Dööööt! Leider nicht geklappt, denn auf Grund der Reisewarnung für Ägypten haben wir unsere geplante Tauchreise in einen Actionurlaub in den Dolomiten getauscht. War aber auch supercool und ich habe dort auch etwas zum ersten Mal gemacht: nämlich auf einen 3.000 Wandern und das ganz alleine! Außerdem war ich 2013 das erste Mal Stand Up Paddeln, Kanufahren, Paragliden und seit langem wieder Klettern.
  3. Ein Wochenende einfach mal ganz spontan ins Auto steigen und irgendwo hin fahren! >>> Naja fast. So ganz spontan hat es leider nicht geklappt, daran muss ich noch arbeiten…
  4. Mindestens 6 Bücher lesen (und nicht nur jeden Abend vorm Laptop vertrödeln) >>> Voll versagt. So gerne ich auch lese – ich weiß einfach nicht, wie ich das neben meinem Blog Baby und meinem Fulltimejob noch schaffen soll. Aber in Kambodscha habe ich unheimlich viel gelesen und zwar gleich drei Bücher. Damit komme ich in 2013 gerade mal auf 5 Bücher. Deshalb ist das „Mehr Lesen“ auch gleich auf die Liste für 2014 gekommen. Ich finde ich kann es mir nicht oft genug vornehmen.
  5. Durch die Tempelstadt Angkor Wat streifen >>> Check! Ich war da und es war der Wahnsinn!
  6. Paris sehen >>> Eigentlich kein so schwerer Vorsatz, schließlich ist man von Frankfurt aus in guten drei Stunden mit dem Zug da. Leider hat es trotzdem irgendwie nicht geklappt. Schade eigentlich – vielleicht ja in 2014.
  7. Einen Roadtrip machen >>> Done! Ich bin durch Polen gecruised und durch die Dolomiten. Mehr, mehr!
  8. 10 Highlights in meiner Heimat, dem Harz besuchen >>> Dödöööt! Es gab zwar drei Kandidaten, aber zehn habe ich lange noch nicht beisammen. Ich arbeite aber weiter dran.
  9. Mal wieder nach Berlin fahren >>> Mehr als erfüllt! Ich war ganze drei Mal in Berlin und zwar  HIER und HIER und HIER
  10. Meine Langlaufkünste verbessern >>> Ähhmmm ja! Also ich war einmal Langlauf fahren in 2013 – aber was kann ich auch dafür, dass wir einen Frühlingwinter haben…
  11. Euch während meiner Reisen regelmäßig mit Bildern auf Instagram versorgen (und es nicht ständig vergessen) >>> Also ich finde da habe ich mich ganz gut geschlagen  – hier gehts zu meinem Instagram-Account
  12. Auch mal ein Wochenende zu Hause bleiben und so richtig ausspannen >>> Diese Lektion habe ich auch mit Bravur bestanden. Ich habe mir wirklich sehr oft Zeit genommen und ausgespannt, auch wenn meine Blogfrequenz darunter ein wenig gelitten hat. Aber es war wichtig und gut so!
  13. Jeden einzelnen Tag die Welt genießen – ob kulinarisch, sportlich oder transatlantisch: so gut es eben geht! >>> Dieses Ziel ist ja grundsätzlich ein sehr hoch gestecktes. Man kann sich dem ganzen nur annähern und das versuche ich weiterhin – mal mit mehr mal mit weniger Erfolg. Aber ich arbeite dran (siehe 2014).

Also im Nachhinein habe ich mich garnicht so schlecht geschlagen, oder? So und nun gehe ich ein Buch lesen… 😉

Habt ihr eure Ziele für 2013 erreicht? Welche Vorsätze habt ihr für 2014? Und kennt ihr das auch mit der „Neujahrsdepression“?

28 Kommentare

  • Hallo Jana,
    meine Ziele für 2013 habe nicht erreicht. Mein oberstes Ziel war abnehmen. Das hat ganz und gar nicht geklappt. Zumindest gehe ich seit 3 Monaten in die Muckibude. Ein Anfang ist gemacht.
    Darum ist es auch nicht verwunderlich, dass ich dieses Jahr wieder das gleiche Ziel habe.
    Von Neujahrsdepressionen habe ich noch nie was gehört.
    Liebe Grüße
    Summer

    • Hi Summer, ich finde, das wichtigste ist, dass man überhaupt was versucht hat! Sei froh, der Neujahrsvirus ist echt fies 😀 Liebe Grüße, Jana

  • Hui, Wüste! Welche denn? Ich war mal 10 Tage in Libyen in der Sahara, war sowas von toll. Die Weiße Wüste in Ägypten war auch wunderschön, aber wohl nicht zur Zeit anzuraten. In Huacachina/Peru gibt es auch Dünen, das kannst Du mit Deiner Südamerikareise kombinieren. Ich fand’s prima und völlig überraschend, hatte damit dort nicht gerechnet. Und fürs Lesen kann ich den kindle empfehlen, wiegt fast nix und Du hast immer sooo viele spannende Bücher dabei. Ich habe den immer mit und will auf ihn nicht verzichten.
    Neujahrsdepri kenn ich nicht so wirklich, Ziele 2013, teils teils, ein Ziel für 2014 ist mit meinem Blog durchstarten, verreisen (mal wieder Arabien…), mehrere Kurztrips und noch ein paar Dinge mehr 😉

    Frohes Durchhalten und umsetzen,
    Ivana

  • EOS 600D und LR: Check! Also wenn Du Fragen hast, kann ich _vielleicht_ ein bisschen weiterhelfen. 😉 Dafür kannste mir dann für Island die Daumen drücken – im Mai.
    LG /inka

  • Deine Ziele für 2014 klingen echt spannend und ich bin sehr gespannt, was es hier demnächst alles zu Lesen gibt. Nach Spanien und Südamerika solltest du wirklich unbedingt mal!! Und dein letzter Punkt gefällt mir besonders gut, ich glaub das versuch ich auch mal. Ich wünsch dir alles alles Gute für 2014, ich freu mich auf deine Stories!

  • Jap, du hast dich wirklich gut geschlagen! Zwei Dinge nehme ich mir auch immer wieder vor: Mehr Bücher lesen und vor allem alles etwas langsamer angehen lassen und auch mal ausspannen! Kann deine Ziele da also sehr gut nachvollziehen! Leider, leider klappt es aber auch genauso selten wie bei dir… Also nehme ich mir beides erneut für 2014 vor. Ich habe mir überlegt, jeden Monat ein bisschen Wellness zu machen (Massagen, Salzgrotte und und und). Bin gespannt, ob es klappt. Ein Post dazu folgt bald. 🙂

    Toi, toi, toi!

  • Du hast dich wirklich gut geschlagen und die Ziele für 2014 klingen toll.

    wohin und wie lange geht denn die längere Reise?

    lg

  • Du musst einfach mehr auf der Langstrecke fliegen. Da hat man genügend Zeit, um Bücher zu lesen 😉 Auf jedem Interkontinental-Flug schaffe ich so mindestens ein Taschenbuch…

    Was die EOS 600D und Lightroom angeht: Kann Dir nicht nur Inka weiter helfen. Ich auch! 😉 (Vielleicht kann ich als erfahrener Analog-Fotograf Dir auch noch den einen oder anderen Analog-Tipp für den Lomo-Kram geben)

  • Kanu-Wanderung – sehr cool! Wenn meine Arme a bisserl trainierter sind bin ich dabei 😉
    Island – ja was soll ich sagen <3

    Und auf die Wüste und die evtl. längere Reise – ich bin gespannt!

    LG
    Manuela

    • Hi Manu, auf deine Reisen bin ich auch schon gespannt! Bald mehr! Und Kanu-Wandern wollte ich schon immer mal machen – mal sehn wie lange ich so durchhalte 😀 Liebe Grüße, Jana

  • Hej Jana

    Ouh ja Island, was für ein Traum! Vom Nordischen Institut aus könnten wir im Juni nach Island fahren, aber leider ist das Geld dafür bei mir nicht vorhanden. Aber ganze 18 Leute kommen dahin und jaaaaaaaaaaaa, ich bin so neidisch 😀 Ich drücke dir die Daumen für alle deine Wünsche, Ziele und Träume.

    P.S.: Das Problem mit dem Lesen … verstehe ich überhaupt gar nicht 😉 Trotz meiner leselastigen Fächer an der Uni schaffe ich es tatsächlich noch auch privat interessante Bücher zu lesen. Leseratten ahoi!

    Beste Grüße
    Lea

  • Hallo Jana, deine Ziele lassen ja ein spannendes Jahr erahnen 🙂 Wieso möchtest du dich nun wieder mehr auf die Canon konzentrieren (statt Lumix)? Ich frage nur, weil ich ja sowohl mit der Canon als auch mit der Sony RX100 (vergleichbar mit Lumix) fotografiere. Den grössten Unterschied besteht meiner Meinung nach darin, dass du bei der Canon halt mit Objektiven „spielen“ kannst – Mein Tipp hier: probier es mal mit einer Festbrennweite. Die Bearbeitung mit LR ist ja dann aber unabhängig von der Kamera, da mit beiden RAW import möglich ist – sollte ja mit der Lumix auch möglich sein?

  • Ach ja die guten Vorsätze 😉 – aber toi toi toi auf ein tolles Jahr 2014 und auf viele tolle Reisen und Eindrücke. Ich bin gespannt und bleib dran. Hoffe ich kann einen weiteren Teil meiner Reisewunschliste für 2014 verwirklichen. LG Ramona

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.